AEC verteilt Weihnachtsgeschenk an die Beachboys

AEC verteilt Weihnachtsgeschenk an die BeachboysAEC verteilt Weihnachtsgeschenk an die Beachboys
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rund 70 mitgereiste AEC-Fans sahen vom Beginn der Partie an einen sehr starken AEC, der Timmendorf gleich unter Druck setzte. Die Gastgeber wirkten gerade im ersten Drittel überfordert und konnten gegen eine schnelle Adendorfer Mannschaft nur wenig entgegensetzen. Marlon Czernohous und Marc Meinhardt sorgten für eine schnelle Führung der Adendorfer Gäste, wobei die Beachboys mit zwei Gegentreffern noch gut bedient waren.

Im zweiten Abschnitt wurde Timmendorf dann etwas stärker und setzte Akzente im Angriff, die aber nicht mit Toren belohnt wurden. Da der Adendorfer EC es ebenfalls verstand große Möglichkeiten ungenutzt zu lassen, endete dieses Drittel torlos.
Im letzten Drittel erhöhte Timmendorf noch einmal ihre Bemühungen und wurde in der 48. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Adendorf wirkte nun nervös und bekam sein Aufbauspiel nicht mehr richtig in den Griff. So waren es erneut die Beach Boys, die einen Treffer erzielen konnten und den Weg in die Verlängerung bereiteten. Diese musste der AEC nun erstmal in Unterzahl beginnen, nachdem Frank Richardt eine Strafzeit absitzen musste. Es dauerte exakt 83 Sekunden bis der EHC Timmendorfer Strand in großen Jubel ausbrechen konnte, nach dem Marcus Krützfeld den Siegtreffer in der Overtime für sein Team erzielte.

Adendorfer EC - Hamburger SV 8:0 (3:0, 2:0, 3:0)

Tore: 1:0 Garbe (Böttger, Kratz), 2:0 Meinhardt (Czernohous), 3:0 Czernohous (M. Hofmann, Schneider), 4:0 Czernohous (Meinhardt), 5:0 Buckup (Eshun, McDowall), 6:0 Kratz (Böttger, Richardt), 7:0 Richardt (M. Hofmann, Buckup), 8:0 Behrens (Czernohous, Szygula). Adendorf 14, Hamburg 8. Zuschauer: 943.

EHC Timmendorfer Strand 06 - Adendorfer AEC 3:2 (0:2, 0:0, 2:0, 1:0) n.V.

Tore: 0:1 Czernohous (Meinhardt), 0:2 Meinhardt (Czernohous, Szygula), 1:2 Maronese (Saggau, Dumpis), 2:2 Maronese (Dumpis, Delfs), 3:2 Krützfeld (Saggau). Strafen: Timmendorfer Strand 8 + 10 (Buchen), Adendorf 10 + 5 + Spieldauer (Krambeer). Zuschauer: 610.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Höchstadt Alligators verlängern mit Jake Fardoe

Erneut verkündet der HEC Neuigkeiten bezüglich einer noch offenen Personalie: Mit Jake Fardoe trägt einer der Publikumslieblinge auch in der Saison 2024/25 das Triko...

Neuzugang für die Offensive aus Lindau
Marc Hofmann schließt sich dem SC Riessersee an

Der SC Riessersee hat den Angreifer Marc Hofmann für die kommende Spielzeit verpflichtet....

Ehemaliger Juniorennationalspieler
Onesto Tigers Bayreuth verpflichten Tim Detig

​Mit Tim Detig wechselt ein junger Stürmer, der bereits auf gut 140 Partien in der DEL2 zurückblicken kann, nach Oberfranken....

Dritte Saison für den 21-jährigen Stürmer
Philip Hecht bleibt bei den Heilbronner Falken

...

Erfahrener Abwehrspieler kommt aus Herford
Jonas Gerstung wechselt zu den Black Dragons Erfurt

Der 1,90m große Defender hat bei den Eisbären Juniors Berlin das ‚Laufen‘ gelernt und blickt mit seinen 30 Jahren auf respektable 273 DEL2- und 367 Oberliga-Spiele z...

Personalplanung beim ECH
Ein Neuer und eine Verlängerung bei den Hannover Indians

​Lange Zeit war es ruhig um die Hannover Indians, jetzt melden die Pferdetürmler zwei neue Verträge....

Aufstiegsheld von 1979
Lynn Powis – eine Duisburger Legende wurde 75

​Wir gehen zurück in die Vergangenheit, genauer in den Sommer 1978. Der DSC Kaiserberg hatte in der 2. Eishockey-Bundesliga der Saison 1977/78 zwar Platz vier erreic...

Alle Kader
So sieht es in der Oberliga aus

​Das ist der aktuelle Stand bei der Personalplanung der Vereine in den Oberligen Nord und Süd....