AEC muss sich den Harzer Wölfe geschlagen geben

AEC muss sich den Harzer Wölfe geschlagen gebenAEC muss sich den Harzer Wölfe geschlagen geben
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei begann die Partie mit einem echten Glücksgefühl. AEC-Verteidiger Jeff McDowall sorgte für eine frühe Führung der Heidschnucken, die dazu noch in eigener Unterzahl erzielt wurde. Doch die Freude hielt nur zwei Minuten an. Stefan Bilstein sorgte postum für den Ausgleich und 22 Sekunden später Travis Whitehead für die Braunlager Führung. Der AEC rannte nun dem Rückstand hinterher, der sich noch im ersten Durchgang auf zwei Tore vergrößern sollte, als Alois Öttl das 1:3 für Braunlage erzielte.

Auch im zweiten Abschnitt blieb es bei einer guten Oberliga-Partie, welche der AEC mehr und mehr in der Griff bekam, nur aber immer wieder an Mario D´Antuono im Braunlager Tor scheiterte. Dennis Szygula war es den, der noch einmal für Hoffnung unter den Fans sorgte als er in einer 5:3-Überzahlsituation den Anschlusstreffer für den AEC markierte. Die Freude der Fans hielt aber nicht lange an. Braunlage sorgte nur vier Minuten später für den alten Zwei-Tore-Vorsprung durch Travis Whitehead. In diesem Wechsel der Gefühle ging es nun auch weiter. Jeff McDowall mit seinem zweiten Treffer zum Anschluss, Erik Pipp wiederum vier Minuten später mit dem fünften Braunlager Treffer.

Der endgültige Adendorfer Nackenschlag kam dann im letzten Drittel. Alois Öttl sorgte in der 52. Spielminute mit dem 3:6 für die Entscheidung und damit für lange Gesichter bei den AEC- Spielern, Verantwortlichen und Fans die allesamt mit großen Erwartungen in die Partie gegangen waren.

Diese Niederlage war nun zwar ein großer Rückschlag im Kampf um den zweiten Tabellenplatz, ein KO war dies aber noch nicht. Die letzten vier Spiele der Hauptrunde (Wedemark A, Crocodiles Hamburg H, Braunlage H und Timmendorfer Strand A) müssen nun aber gewonnen werden um den begehrten Platz für die Endrunde noch zu erreichen zu können.

Tore: 1:0 McDowall (Czernohous), 1:1 Bilstein, 1:2 Whitehead (Korkus, Proskuriakov), 1:3 Öttl (Pipp, Whitehead), 2:3 Szygula (Schneider, Richardt), 2:4 Whitehead (Pipp, Öttl), 3:4 McDowall (Richardt, Czernohous), 3:5 Pipp, 3:6 Öttl (Whitehead). Strafen: Adendorf 16 + 10 (Buckup), Braunlage 14. Zuschauer: 1640.

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs