AEC freut sich auf Herford

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den beiden Testspielen vom vergangenen Wochenende gehen die Heidschnucken positiv gestimmt in dieses Spiel. Zwar verlor man gegen FASS Berlin zweimal mit 2:6, doch die Gesamteindrücke sind nach einer bisher kurzen aber intensiven Vorbereitung positiv. „Es hat Spaß gemacht dem schnellen Spiel zuzusehen“, äußerte sich Mikesz nach den beiden Spielen und hofft hierbei auf eine weitere Entwicklung in den kommenden Tagen. Besonders die Adendorfer Neuzugänge konnten sich frühzeitig auszeichnen. Zwar hat der Kanadier Jeff McDowall noch Umstellungs- Probleme mit der europäischen Eisfläche und den deutschen Schiedsrichtern doch Mikesz ist sich sicher, dass sich dies in den nächsten Spielen erledigen wird.

Das letzte Aufeinandertreffen mit Herford gab es zur damaligen Zeit in der Oberliga, in der sich beide Kontrahenten immer wieder packende Duelle lieferten. In den letzten Jahren gingen beide Teams in der Ligenzugehörigkeit getrennte Wege. Die Ice Dragons spielen in dieser Saison in der Regionalliga West, die mit Mannschaften aus Frankfurt, Neuwied oder auch Iserlohn gut besetzt ist. Die Herforder werden ihre Stärken gerade in der Schnelligkeit haben. Viele Spieler sind auch in der Junioren-Bundesliga aktiv und bilden ein starkes Grundgerüst der Ostwestfalen. So zeichnen sich gerade Nils Bohle und Jan-Niklas Linnenbrügger als gute Scorer aus. Wie stark das Team einzuschätzen ist, zeigt sich in der Vorbereitung zur vergangenen Saison. Bei einem Vorbereitungsturnier in Langenhagen konnte sich der Herforder EV gegen die Wedemark Scorpions, Langenhagen Jets und Crocodiles Hamburg durchsetzten und das Turnier gewinnen. In der Vorbereitung zur dieser Saison gab es bisher zwei Niederlagen. Bei einem inoffiziellen Trainingsspiel verlor man gegen die Langenhagen Jets mit 4:5 und beim starken West-Oberligisten Hamm mit 2:9.

Für die Heidschnucken ist dies ein letzter wichtiger Test, bevor es am 8. Oktober in den Ligaspielbetrieb gegen den Top- Favoriten Rostocker EC geht.

Der erste Neue
Gianluca Balla wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Gianluca Balla ist der erste Neuzugang der Icefighters Leipzig für die Saison 2019/20. In der vergangenen Saison spielte der Stürmer für die Crocodiles Hamburg. ...

Ehliz und Miguez stürmen weiter für Garmisch
Weitere Vertragsverlängerungen beim SC Riessersee

​Einen neuen Vertrag für die Saison 2019/20 erhalten die Stürmer Aziz Ehliz und Moritz Miguez. Die beiden gehen damit in ihre zweite Saison beim SC Riessersee. ...

Eindeutiges 4:1 gegen Selb
Hannover Indians ziehen sich für drei Tage selbst aus dem Sumpf

​Das war knapp. Noch einmal so ein desaströses Defensivverhalten und die im März beginnende, fünfte Jahreszeit für Eishockeyfans am Pferdeturm hätte ein verheerendes...

Oberliga-Play-offs: Fünf Entscheidungen bereits gefallen
Der Norden entscheidet dritte Serienbegegnung mit 5:3 für sich

​Der Norden hat erstmals einen Spieltag im Play-off-Achtelfinale der Oberliga für sich entscheiden. In diesem Zug schafften die Saale Bulls Halle und der Herner EV b...

Drei Siege in drei Spielen gegen die Moskitos Essen
Starbulls Rosenheim nach 3:2-Heimsieg im Viertelfinale

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das dritte Spiel im Play-off-Achtelfinalduell der Oberliga gegen die Moskitos Essen für sich entschieden. Am Dienstagabend behiel...

Aus im Achtelfinale gegen den Herner EV
Eisbären Regensburg erleben herbe Bruchlandung

​Ohne einen einzigen Sieg in den Playoffs verabschieden sich die Eisbären nach der 3:4-Heinniederlage in die Sommerpause. Der Herner EV zeigte den Regensburgern deut...

Aus in Spiel drei
Memminger Indians scheitern an Halle

​Mit einem 2:6 (1:1, 1:4, 0:1) in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls Halle hatten die Indianer zu wenig entgegenzus...