AEC fährt am Sonntag zum Spitzenspiel nach Rostock

AEC fährt am Sonntag zum Spitzenspiel nach RostockAEC fährt am Sonntag zum Spitzenspiel nach Rostock
Lesedauer: ca. 1 Minute

Augenblicklich stehen beide Mannschaften punktgleich und nur durch zwei Tore getrennt an der Tabellenspitze der Oberliga Nord. Die Rostocker, die sich erst kürzlich mit dem deutsch-kasachischen Verteidiger Oleg Tokarev namhaft verstärkt haben, gehen dabei vor heimischem Publikum als Favorit in die Partie. Dennoch fährt der AEC nicht an die Ostsee, um dort Punkte abzugeben. „Das wird verdammt schwer“, ist sich Adendorfs sportlicher Leiter Finn Sonntag sicher. Seit 2004 habe man nicht mehr in Rostock gewinnen können und die Piranhas seien der große Favorit auf die Meisterschaft. Dass man auch scheinbar übermächtige Gegner schlagen könne, habe der AEC aber mit dem Auftaktsieg gegen Rostock zu Beginn der letzten Saison gezeigt. „Wir haben eine starke Truppe und vielleicht gelingt uns ja wieder eine Überraschung“, sagt Sonntag.

Bei den Adendorfern sind bis auf Anthony Eshun, Benjamin Garbe und Jan Krambeer alle Mann an Bord, so dass Trainer Uwe Gräser nahezu aus den Vollen schöpfen kann. Daher ist er auch zuversichtlich, in Rostock bestehen zu können. „Die Mannschaft ist nach dem spielfreien Wochenende hoch motiviert und wir wollen sehen, wo wir wirklich in der Liga stehen. Und natürlich fahren wir nicht dahin, um zu verlieren“, so Gräser. Da sein Sohn vergangene Saison bei den Rostockern aktiv war, kenne er den Gegner ziemlich gut. Daher sei er sich sicher, die Mannschaft gut auf das Topspiel vorbereiten zu können. „Wir haben gut trainiert und werden bestens vorbereitet zu der Begegnung fahren. Wir werden alles geben und dann werden wir sehen, was wir holen können.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

So sehen die Kader derzeit aus
Die aktuellen Oberliga-Personalien für die Saison 2024/25

​Damit der Fan auf dem Laufenden bleibt, bringt Hockeyweb ab sofort bis zum Saisonanfang im September in regelmäßigen Abständen die aktuellen Personalstände in beide...

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

25-jähriger Verteidiger verlänger um ein Jahr
Fabio Frick bleibt weiter bei den Moskitos Essen

Der offensivstarke Verteidiger Fabio Frick hat bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen seinen Vertrag verlängert. ...

Bereits von 2017 bis 2019 im Kader
Leon Fern kehrt zu den Moskitos Essen zurück

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben Verteidiger Leon Fern unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt von den Saale Bulls Halle. ...