Absage in der Indians-Abwehr

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine ärgerliche Absage muss Indians-Coach Joe West verkraften. Kontingent-Verteidiger Todd Paul will nun doch nicht nach Hannover wechseln. West: „Er rief mich letzte Woche an und bat darum, seinen Vertrag auflösen zu können. Wir hätten natürlich auf Vertragserfüllung bestehen können, schließlich haben wir eine wirksame Vereinbarung, aber was soll ich mit einem Spieler der nicht bei uns spielen möchte. Leider passieren solche Dinge eben, da helfen die besten Verträge nichts. Ich kann nur Leute gebrauchen, die zu einhundert Prozent hier spielen und ihre Leistung bringen möchten und nicht jemanden, der hier spielt, weil er sich rechtlich dazu verpflichtet hat, ohne alle Konsequenzen zu bedenken.“

Paul muss den Indians alle Kosten, die bislang entstanden sind ersetzen, dann wird man den Vertrag auflösen.

Für West bedeutet dies, dass er sich aufs neue nach einem Verteidiger umschauen muss. West: „Wir haben zahlreiche Angebote, aber wir werden jetzt keine Panikverpflichtung vornehmen. Die Stelle des zweiten Kontingentverteidigers ist für uns von entscheidender Bedeutung. Da dürfen wir keinen Fehler machen.“

Am Dienstag stellt sich einer der Kandidaten persönlich vor – ein schwedischer Verteidiger nimmt probeweise am Training teil und wird evtl. auch gegen die Kassel Huskies zum ersten Testspiel am 17. August auflaufen.

West: „Ich habe immer gesagt, dass ich nicht nur Nordamerikaner verpflichten möchte. Im Gegenteil, die besten Angebote habe ich für tschechische und slowakische Spieler. Aber in Hannover bekommt man nur ganz schwer eine Arbeitsgenehmigung für osteuropäische Spieler, sonst hätten wir dort schon viel früher zugeschlagen.“

Indians-Geschäftsführer Werk: „Die Situation ärgert uns schon lange. Andere Vereine haben diese Probleme ja auch nicht. Wir prüfen derzeit, was wir unternehmen müssen, um auch Ost-Europäer verpflichten zu können.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...