Abgänge beim EHC Klostersee

Neue Führungsmannschaft beim EHC KlosterseeNeue Führungsmannschaft beim EHC Klostersee
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Klostersee liegt voll im Zeitplan, was die Zusammenstellung

des

Kaders für die neue Saison betrifft. Einen Rückschlag mussten

die

Verantwortlichen allerdings in der letzten Woche hinnehmen.

Verteidiger

Bastian Kammerloher bat um Vertragsauflösung, da er den erhöhten

Aufwand in

der eingleisigen Liga nicht mehr mit seinem Schichtdienst

verbinden konnte.

Ein herber Verlust für die Grafinger, die zudem nicht mehr

auf Eigengewächs

Florian Faradi zählen können. Faradi, der über 20 Jahren für

die Grafinger

aktiv war, lehnte ein reduziertes Vertragsangebot ab und wird

sich auf sein

Studium konzentrieren. Gerüchten zufolge ist er allerdings auch

bei einem

Oberligarivalen im Gespräch.


Eine Alternative für die

Defensive ist weiterhin Cori Sicorschi, der bereits

in der Vorsaison

gelegentlich hinten ausgeholfen hatte. Seinen Platz in der

Offensive wird dem

Vernehmen nach Trainingsgast Oliver Wälde einnehmen, der

mit Danny Beauregard

vor einigen Jahren gemeinsam in Duisburg stürmte. Für

die Defensive wird

zumindest ein Verteidiger gesucht, Kontakte zu zwei

Spielern, die über

Oberligaerfahrung und sogar über höherklassige Erfahrung

verfügen, besteht. Ob

es zu einer Verpflichtung kommt,wird sicherlich in

starkem Maße von der

Finanzierung abhängen.


Finanziell auf eine breitere Basis will die

Vorstandsschaft den Verein

stellen, zu diesem Zweck wurde die Aktion 1000 ins

Leben gerufen. Mit dieser

Aktion will der EHC seine Mitgliederzahl von 800

auf 1000 erhöhen. Auf der

Jahreshauptversammlung wurde zudem erstmalig seit

über 10 Jahren eine

moderate Beitragserhöhung beschlossen.  



36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs