8:7-Heimsieg gegen Herne - Kommt Steve Palmer?

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was für ein Spiel im Colonel-Knight-Stadion zu Bad Nauheim: Mit 8:7 (1:3, 6:1, 1:3) besiegen die Roten Teufel Bad Nauheim die Herner Crusaders nach einem Match, in dem zunächst die Gäste nach einer 3:1-Führung wie die Sieger aussahen. Dann drehten die Hausherren im Mittelabschnitt vor allem durch den dreifachen Torschützen Kevin Lavallee auf, ehe die Gäste im Schlussabschnitt das Geschehen noch einmal eng gestalten konnten. Zwei Mal war es Hernes Kanadier Asselin, der am Ende auf 8:7 für die Ruhrstädter verkürzen konnte, doch die Uhr lief für die Hausherren und für drei Punkte herunter. „Sieben Gegentore sind natürlich zuviel, außerdem haben wir vor dem Spiel angesprochen, was passieren könnte - und es passierte“, sagte EC-Coach Fred Carroll nach dem Spiel. „Mit dem 3:1 ist es für uns natürlich super gelaufen, aber im zweiten Drittel hatte sich das Blatt gewendet. Am Ende waren wir gut im Spiel, doch Bad Nauheim hat das Match über die Zeit gebracht“, so Hernes Interimscoach Ralf Alberts, der nach diesen zwei Wochenendspielen wieder zurück zu seiner Arbeit in Köln kehren wird. Nach der Frage der Presse in Richtung Fred Carrolls, ob man denn den Namen Steve Palmer kennen würde, sagte der Kanadier: „Er wird ab Dienstag bei uns mittrainieren“, lässt der EC-Coach die Frage nach einem möglichen prominenten Neuzugang offen.

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Oberligist verlängert mit dem deutsch-finnischen Verteidiger
Walther Klaus bleibt den Icefighters Leipzig

​Walther Klaus spielt auch weiterhin für die Icefighters Leipzig. Der Finne mit deutschem Pass kam im letzten Sommer mit einem Tryout-Vertrag nach Leipzig. In dieser...

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!