6:13-Niederlage und viele Ausfälle für Sonntag

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gut 30 Minuten lang hielt der Deggendorfer SC das Oberligaspiel gegen die Blue Lions Leipzig, blieb bis auf zwei Tore an den Sachsden dran – und dann wurde es doch zweistellig. Sogar schon im zweiten Drittel. Fire ging geschwächt ins Spiel. Nach Philipp Weinzierl ist nun auch für Nico Wolfgramm (Absplitterung im Handgelenk) die Saison beendet. Auch Kevin Weinberger (Grippe) fehlte. Dafür gab Louis-Philippe Boucher sein Comeback.

Schon nach 17 Sekunden konnten die Fire-Fans jubeln, als Mike Forgie eine Vorlage von Jeff White zum 1:0 nutzen konnte. Aber in der 2. Minute glichen die Gäste aus und 57 Sekunden später gelang Leiüpzig die Führung. Es sah nach einem offenen Schlagabtausch aus, denn Thomas Kulzer besorgte für Deggendorf den Ausgleich. Die Gäste mussten zwar zehn Minuten lang auf Jens Heyer verzichten, gingen aber dennoch vor der ersten Pause mit 4:2 in Führung.

Die Gäste aus Sachsen kamen wacher aus der Kabine. Nach 29 Sekunden stellten sie auf 2:5. Danach tauschte DSC-Trainer Michael Winnerl die Torhüter. Für Reinhard Haider kam Artur Groß zwischen die Pfosten. Aber Artur Groß wurde gleich eiskalt mit dem 2:6 erwischt. Deggendorf gab nicht auf und kam durch einen Doppelschlag in der 30. Minute durch Mike Forgie und Anthony Pallotta zum 4:6. Zwar erhöhten die Gäste zwischenzeitlich noch auf 4:7, aber Jeff White packte wieder einen Hammer aus und nach der 31. Minute stand es 5:7. Danach kam es knüpeldick. Fire musste nicht nur weitere vier Gegentore zum 5:11 hinnehmen, sondern verlor auch noch Stefan Huber durch eine Spieldauerstrafe und Markus Ruderer durch eine Handgelenkverletzung.

Bereits in der vierten Minute des letzten Drittels gab es für das Spiel am Sonntag gegen den TEV Miesbach den nächsten Ausfall, denn Jeff White musste nach einem Check gegen den Kopf für 2 + 10 Minuten auf die Strafbank. Damit hatte er seine dritte Disziplinarstrafe bekommen und muss nun ein Spiel aussetzen. Aber Deggendorf Fire konnte noch ein Tor erzielen. In der 47. Minute war es Anthony Pallotta, der auf 6:11 verkürzen konnte. Doch die Gäste legten noch zweimal zum 6:13 nach. Kurz vor dem Ende der nächste Schlag für Fire. John Sicinski versuchte einen Schuss mit seinem Körper zu blocken und bekam den Schuss genau auf die Oberseite des Schlittschuhs. Er humpelte vom Eis und musste behandelt werden. Nach dem Spiel war der Fuß so stark geschwollen, dass John Sicinski in keinen Schuh konnte. Damit wird er auch für Sonntag ausfallen.

Tore: 1:0 (0:17) Forgie (White, Sicinski), 1:1 (2:00) Schmid (Kenig, Kasten) , 1:2 (2:57) Fiedler (Müller L., Potac/5-4), 2:2 (12:08) Kulzer (Pallotta, Sicinski), 2:3 (15:00) Henk (Kenig, Potac), 2:4 (17:14) Müller J. (Hoffmann, Fiedler), 2:5 (20:29) Müller J. (Hoffmann, Fiedler), 2:6 (21:35) Schmid (Witting), 3:6 (29:45) Forgie (Huber D., Pallotta), 4:6 (29:59) Pallotta (Sicinski, Forgie), 4:7 (30:22) Kenig (Wiecki, Schmid), 5:7 (30:52) White (Sicinski, Forgie), 5:8 (32:23) Müller L. (Kenig, Witting/5-4), 5:9 (33:37) Müller L. (Rohacik, Potac/5-4), 5:10 (38:19) Heyer (Potac, Orkan), 5:11 (39:48) Schmid (Kasten/5-4), 6:11 (47:23) Pallotta (Sicinski, Kulzer/5-4), 6:12 (53:33) Bartell (Hoffmann, Witting), 6:13 (59:07) Bartell (Müller L., Heyer). Strafen: Deggendorf 22 + 10 (White) + 10 + Spieldauer (Huber), Leipzig 12 + 10 (Heyer). Zuschauer: 405.

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde