54 Stunden Berlin Capitals im TV

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Countdown für die erste gemeinsame Saison der Berlin Capitals und TV.BERLIN läuft. Ab dem 21. September überträgt der Hauptstadtsender alle Heimspiele des Hauptstadtclubs in voller Länge.

Die Berlin Capitals und TV.BERLIN luden heute zur Pressekonferenz. TV.BERLIN Sportchef Jan Möller TV. Berlin Moderator Axel Kruse und Berlin Capitals Präsident Lorenz Funk sen. präsentierten der zahlreich erschienenen Pressevertreter das Sendekonzept und die Übertragungszeiten.

Neue Seite 1

Die

Pressekonferenz zum Anhören als Real-Audio Stream


Sendekonzept:

Die Sendezeit wird pro Spiel 3 Stunden betragen, so dass ausreichen Zeit für

Hintergrundberichte und Analysen bleibt. Die sendezeit ist immer von 21.00 bis

24.00 Uhr. Egal ob Freitag oder Sonntags. Damit ist gewährleistet, das sich

jeder Fan, der bereits in der Deutschlandhalle das Spiel seiner Capitals live in

der Halle miterlebt hat, sich die Partie auf TV.Berlin trotzdem ansehen kann.

Die Spieler werden in Homestories vorgestellt, ein DEL-Schiedsrichter klärt über

die wichtigsten Eishockeyregeln auf und Berlin Capitals Präsident Lorenz Funk

plaudert in der "Lenz-Corner" aus dem Nähkästchen.

Auch die Mannschaft hat ihre eigene Rubrik, die

"Teamcam". Während der Saisonvorbereitung konnten sich die Spieler an

ihren neuen Begleiter schon gewöhnen, "Gorbi" Kimstatsch war der

erste Teamkameramann der Berlin Capitals auf der Vorbereitungstour in

Skandinavien Der Mannschaft hat es wahnsinnig viel Spass gemacht und der

Zuschauer kann sich auf viele interessante aufnahmen freuen.

Das Team:

Aus dem Studio in der Deutschlandhalle werden sich die Moderatoren Axel Kruse

und Jan Möller melden, für den fachkundigen Spielkommentar ist Christian

Fuhrmann zuständig. Er wird von interessanten und prominenten CO- Moderatoren

unterstützt.

Zur

Teamvorstellung hier klicken

Die Technik:

Acht Kameras sorgen für packende Bilder von der Eisfläche und allem, was

hinter den Kulissen geschieht - inklusive Umkleidekabine. In den Spielpausen

kann der Zuschauer einen Blick in die Spielerkabine werfen. Die TV.BERLIN

Kameras sind dabei.

TV.BERLIN ist im Großraum Berlin im

Kabelnetz (SK7) und über Satellit (ASTRA, 19,2°) zu empfangen, so dass die

Heimspiele der Berlin Capitals künftig europaweit zu sehen sind.

Die ersten Ausstrahlungstermine auf

TV.Berlin

21.09.03, 21 - 24.00 Uhr, Berlin Capitals -

Selber Wölfe

28.09.03, 21 - 24.00 Uhr, Berlin Capitals - Schweinfurt

05.10.03, 21 - 24.00 Uhr, Berlin Capitals - Dresdener Eislöwen

12.10.03, 21 - 24.00 Uhr, Berlin Capitals - REV Bremerhaven


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...