5:4- Sieg für die Falken in Freiburg

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Minimaler Aufwand, maximale Ausbeute, so könnte man das Spiel am gestrigen Sonntag gegen den EHC Freiburg beschreiben.


Im ersten Drittel waren die Falken, wie schon am Freitag, die

überlegene Mannschaft. So war zuerst Manuel Weibler, dann Chris Stanley

in Unterzahl und schließlich André Schietzold erfolgreich. Nach 15

Minuten stand es so bereits 3:0 für die Falken und Freiburg wechselte

den Torhüter. Für Benjamin Dirksen kam, der am Freitag unglückliche

Lukas Smolka. Auch die Falken wechselten nach dem ersten Spielabschnitt

ihren Goalie. Für Danny Aus den Birken kam Benjamin Finkenrath. Im

Mittelabschnitt nahmen sich die Falken stark zurück und so musste

Finkenrath schon nach 44 Sekunden hinter sich greifen. Andreas Henkel

war für die Südbadener erfolgreich gewesen.


Jean-Francois Caudron musste kurz darauf mit einer Spieldauerstrafe vom

Eis. Sein Fehlen machte sich zwar bemerkbar, doch Chris Stanley erhöhte

für die Käthchenstädter auf 4:1. Die Falken stellten sich nun

konsequent in ihr Drittel und beschränkten sich aufs Verteidigen. Dies

ließ sich nicht ohne Strafen regeln und so konnte Freiburg im Powerplay

auf 4:2 herankommen. T.J. Caig war es, der, ebenfalls im Powerplay, den

alten Abstand wieder herstellte.


Im Schlussabschnitt tat sich auf beiden Seiten nicht mehr viel. Die

Falken warteten ab und beschränkten sich auf Konter, beim EHC war noch

kein Spielverständniss und so plätscherte die Partie vor sich hin. Doch

die Neckarstädter nahmen es wohl zu locker, denn kurz vor Schluss

konnte Tobias Samendinger auf 5:4 verkürzen. Es folgten spannende

Schlussminuten, in denen Freiburg den Goalie zugunsten eines sechsten

Feldspielers vom Eis nahm. Es sollte alles nichts nutzen. Die Falken

fuhren als verdienter Sieger vom Eis.

FG82

Indians haben den Anschluss ans Mittelfeld geschafft
Crocodiles holen sich von Leipzig wieder Platz drei zurück

​Natürlich gewannen die beiden Führenden der Oberliga Nord wieder ihre Spiele, aber dahinter wurde es spannend. Leipzig unterlag und Hamburg gewann und so sind die C...

5:2-Erfolg gegen die Black Dragons
Crocodiles Hamburg gewinnen souverän in Erfurt

​Die Crocodiles Hamburg haben das Spiel bei den Black Dragons Erfurt am Freitagabend mit 5:2 (1:1, 4:1, 0:0) für sich entschieden. Die Mannschaft von Trainer Jacek P...

3:5-Niederlage gegen die Lindau Islanders
Talfahrt der Selber Wölfe geht unvermindert weiter

​Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge, darunter drei vor heimischem Publikum, hofften viele Fans der Selber Wölfe auf eine entsprechende Reaktion ihres Teams und e...

3:6-Niederlage gegen den EV Füssen
Deggendorfer SC unterliegt im Topspiel

​Der Deggendorfer SC muss auf heimischem Eis eine weitere Niederlage hinnehmen. Gegen den EV Füssen verlor das Team von Trainer Dave Allison vor 1705 Zuschauern mit ...

Ex-Rosenheimer kommt nach Farmsen
Crocodiles Hamburg verpflichten Chase Witala

​Die Crocodiles Hamburg haben auf die Vertragsauflösung mit Chad Staley reagiert und mit Chase Witala einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Der 24-jährige Stür...

Rosenheim trifft auf den ECDC Memmingen
Starbulls empfangen am Sonntag den Spitzenreiter

​Es ist das Highlight des 22. Spieltags der Oberliga Süd: Die Starbulls Rosenheim empfangen mit den Memmingen Indians den aktuellen Tabellenführer im ROFA-Stadion. D...

Vorher geht’s nach Krefeld
Moskitos Essen brennen auf letztes Hinrunden-Heimspiel gegen Indians

​Für die Wohnbau Moskitos Essen stehen an den Spieltagen 20 und 21 zwei wichtige Partien auf dem Programm. Bevor am Sonntag die Hannover Indians am Westbahnhof gasti...

ERC Sonthofen trifft auf Weiden
Bulls wollen Aufwärtstrend fortsetzen

​Am Sonntag, 8. Dezember, gastiert der ERC Sonthofen um 18.30 Uhr bei den Blue Devils Weiden in der Oberpfalz. Am Freitag ist der ERC spielfrei, da das Heimspiel geg...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
Krefelder EV Krefeld
2 : 3
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Indians Hannover
7 : 2
Füchse Duisburg Duisburg
Hannover Scorpions Hannover
2 : 4
Saale Bulls Halle Halle
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
1 : 4
Herner EV Herne
Tilburg Trappers Trappers
2 : 0
Icefighters Leipzig Leipzig
Sonntag 08.12.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Hannover
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Hannover

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
Deggendorfer SC Deggendorf
3 : 6
EV Füssen Füssen
Selber Wölfe Selb
3 : 5
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
3 : 2
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 1
Höchstadter EC Höchstadt
SC Riessersee Riessersee
4 : 3
EC Peiting Peiting
Sonntag 08.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Lindau Lindau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!