5 vor 12 startet mit bundesweitem Flashmob

5 vor 12 startet mit bundesweitem Flashmob5 vor 12 startet mit bundesweitem Flashmob
Lesedauer: ca. 1 Minute

Man ist also bei den Moskitos gewarnt. Nach den Niederlagen in Duisburg (3:5) und gegen Dortmund (2:3) müssen wieder Siege folgen. Dabei bereitet Trainer Jari Pasanen sein Team derzeit auf die nächste Runde vor und hat das Trainingspensum angezogen. „Wir durchlaufen gerade eine sehr hohe Trainingsintensität, aber da müssen die Jungs jetzt durch.“

Zurück auf dem Eis wird nach seiner schweren Fußverletzung Verteidiger Julian Eichinger erwartet. Dominik Scharfenort und Torsten Schmitt treffen heute zum ersten Mal auf ihr altes Team. Beide haben sich in den letzten Tagen bereits gut in das Team der Moskitos integriert.

Am Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Hamm. Dort gab es zuletzt einen überraschenden Trainerwechsel. Andreas Pokorny warf kurzfristig das Handtuch und Mirko Reinke hat jetzt das Sagen an der Bande. In Dortmund zeigte sein Team zwar Moral, war beim 0:7 aber absolut chancenlos. Für die Moskitos sollten drei Punkte ein Pflichtprogramm sein.

Fast ganz Eishockey-Deutschland schaut derweil auf die aktuellen Verhandlungen über einen neuen Kooperationsvertrag, der u.a. das Thema Verzahnung zwischen 2. Liga und DEL regeln soll. Gerade bei diesem für das Eishockey so wichtigen Thema droht wieder eine negative Entscheidung. Aktuell berichten einige Medien, dass sich die DEL gegen eine Auf- und Abstiegsregelung ausspricht. Sollte dies so kommen, wäre das ein schwerer Schlag für die Sportart. Aus Sicht der Fans ist es 5 vor 12 im deutschen Eishockey. Daher werden alle Eishockeyfans unabhängig von der Vereinszugehörigkeit zur Aktion „5 vor 12“ aufgerufen. Diese soll heute am 4. Februar bundesweit starten. Als Erstes wird es eine Art „Flashmob“ in allen deutschen Eishockeystadien geben. „Bei allen Spielen, die an diesem Tag stattfinden, bitten wir die Fans, nach der ersten Spielminute den Schlüsselbund aus der Tasche zu nehmen und damit zu rasseln. Parallel dazu, stimmen bitte alle gemeinsam das Lied Wir sind alle Eishockeyfans für circa eine Minute an“, so die Initiatoren.

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs