3:2 n.P. gegen Hannover – Neunter Pflichtspielsieg in Folge

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend kreuzten die EC Hannover Indians und der Berliner Schlittschuh-Club Preussen innerhalb von 8 Tagen zum zweitenmal die Schläger in der Berliner Deutschlandhalle. Nach dem klaren 6:0 der Preussen aus der Vorwoche in der Pokalqualifikation gab es diesmal die erwartete Gegenreaktion des Indians-Teams – nur mit viel Mühe, Kampf und auch Krampf konnte der BSchC nach den Treffern von Rentzsch und Corriveau im Penalty-Schiessen doch noch den Sieg einfahren.

Bereits in der regulären Spielzeit bestand für die Cracks des Schlittschuh-Clubs die Chance das Spiel für sich zu entscheiden. Fehlende Konzentration im Abschluss und ein gut aufgelegter Roman Kondelik im Hannoveraner Kasten verhinderten aber volle 3 Punkte für die Berliner.



Nach der Führung von Hannover durch Reiko Berblinger konnten die Preussen im 2. Abschnitt das Blatt wenden und durch 2 Tore von Lars Hoffmann in Front gehen, ehe der Ex-Preusse Benjamin Hecker für Hannover in den letzten 20 Minuten noch ausgleichen konnte. Nach der Indians-Führung durch Daniel Reiss im Penalty-Schiessen sorgte dann nicht zuletzt Marko Suvelo mit seinen tollen Paraden im Berliner Tor dafür, dass die Fans doch noch dass an diesem Abend von Sponsoren und dem Bierpartner VELTINS ausgelobte Freibier genießen konnten.

Am Sonntag geht es um 18:00 Uhr bei den Bären des SC Mittelrhein Neuwied jetzt in einer Begegnung der direkten Tabellennachbarn (Neuwied, 3. mit 39 Punkten/ Preussen, 4. mit 38 Punkten) um den 3. Rang in der Tabelle der Oberliga-Nord/Ost. Nach 8 Siegen hintereinander in der Meisterschaft und dem Erfolg in der Pokalqualifikation hat die Mannschaft des Clubs eine gute Ausgangsposition auch für ein gutes Spiel in Neuwied – auch da beide bisherigen Begegnungen gewonnen werden konnten.

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

Stürmer kommt vom Rivalen aus Memmingen
EV Lindau Islanders verpflichten Marc Hofmann

​In den vergangenen Jahren bedienten sich die ECDC Memmingen Indians regelmäßig am Kader der EV Lindau Islanders. Nun drehten die Inselstädter einmal den Spies um un...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

Verteidiger kommt zurück in die Heimat
Thomas Schmid wechselt zum SC Riessersee

​Peißenberg, Bad Tölz, Füssen, Braunlage, Dresden, Memmingen, Deggendorf, Peiting, Erfurt, Garmisch-Partenkirchen. Thomas Schmid ist bereits viel rumgekommen in Eish...

Selb, Crimmitschau und Herne sind zu Gast
Deggendorfer SC veranstaltet den Niemeier-Haustechnik-Cup

​Schon im August hat der Deggendorfer SC ein echtes Highlight für alle Eishockeyfans zu bieten. Vom 26. bis 28. August 2022 werden neben den Gastgebern aus Niederbay...

AufstiegsplayOffs zur DEL2