3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor 1323 Zuschauern gewann der Herner EV mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) gegen die Starbulls Rosenheim. Unter den Zuschauern befand sich auch Indians-Coach Joe West, der sich ein genaues Bild von der Form und dem Leistungspotential des Sundblad-Teams machte. Durch den Rostocker 8:5-Sieg über Landsberg steht nun auch offiziell fest, dass die Herner im Halbfinale auf die Hannover Indians treffen werden. Bevor es aber in die Play-offs geht, spielt der HEV am Sonntag noch gegen den EV Füssen, der gestern mit 8:3 in Hannover gewann und den Indians dadurch die höchste Saisonniederlage zufügte.

Während der ersten Minuten hatten die Herner das Spiel gut unter Kontrolle und erspielten sich viel versprechende Möglichkeiten, die aber alle von Rosenheims Torhüter Claus Dalpiaz zu Nichte gemacht wurden. In der sechsten Spielminute mussten die Unparteiischen das Spiel wegen einer defekten Plexiglasscheibe unterbrechen. Diese kurze Pause kam den Gästen entgegen und sie kamen immer besser ins Spiel. In der 16. Minute erzielten die Oberbayern während ihrer ersten Überzahlsituation auch ein Tor, allerdings versagte Hauptschiedsrichter Kühnel diesem aufgrund von Torraumabseits die Gültigkeit. Elf Sekunden vor Drittelende nutzte Bodo Hamann nach Vorarbeit von Mark Kosick und Shawn McNeil eine Konterchance zur 1:0-Führung für den HEV.

Im zweiten Drittel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der sich beide Torhüter mehrmals mit schönen Paraden auszeichnen konnten. Der einzige Treffer im Mitteldrittel sollte Hernes Paul Flache in der 36. Minute gelingen. Er nutzte einen Kapitalfehler der Rosenheimer Defensivabteilung mit einem satten Schlagschuss zum 2:0. Auf dem Weg in die Kabine handelte sich HEV-Stürmer Michael Rimbeck eine zehnminütige Disziplinarstrafe wegen Beschimpfung von Offiziellen ein. Da es seine dritte Zehn-Minutenstrafe war, ist er somit am Sonntag in Füssen gesperrt.

Im letzten Drittel drückten die Gäste auf den Anschlusstreffer, der den Oberbayern aber nicht gelingen sollte. HEV-Goalie Marc Dillmann war diesmal nicht zu bezwingen und feierte seinen vierten Shutout in dieser Saison. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte Paul Flache mit einem weiteren Schlagschuss-Treffer in der letzten Spielminute im Powerplay. Auch HEV-Verteidiger Rory Rawlyk holte sich in der 55. Minute noch seine dritte zehnminütige Disziplinarstrafe ab.

Am Sonntag spielt der HEV das letzte Hauptrundenspiel beim EV Füssen. Die Partie im Allgäu beginnt um 18 Uhr. Ab Montag beginnt dann die heiße Phase der Play-off-Vorbereitung. Zunächst steht am Freitag, 27. März, das erste Spiel in Hannover auf dem Plan. Hierzu setzen die HEV-Fans Busse ein. Wer noch Plätze in einem der Busse reservieren möchte kann sich entweder bei unter 0172-5786575 oder unter 0176-28625714 anmelden. Der Fahrtpreis wird rund zwölf Euro betragen.

Der Vorverkauf für das Halbfinalheimspiel am kommenden Sonntag (29.03. um 18:30 Uhr) in Herne startet am kommenden Dienstag bei folgenden Vorverkaufsstellen:

* Fußboden Schubert (Dorstener Str. 238, Herne-Holsterhausen)

* Versatel Partner Shop (Robert-Brauner-Platz 1, Herne-Mitte)

* Süder Futterland (Altenhöfener Str. 61, Herne-Süd)

* BATTRAM Hockeyausrüstung (Mont-Cenis-Str. 296, Herne-Sodingen, neben dem Bunker)

* oder dienstags und donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr in der HEV-Geschäftsstelle in der Eishalle

Tore: 1:0 (19:49) Martin Hamann (Mark Kosick, Shawn McNeil), 2:0 (35:45) Paul Flache (Martin Hamann, Tom-Patric Kimmel), 3:0 (59:02) Paul Flache (Michael Rimbeck, Marc Dillmann/5-4). Strafen: Herne 16 + 10 (Michael Rimbeck) + 10 (Rory Rawlyk), Rosenheim 10. Zuschauer: 1323.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
21-jähriger Stürmer war einer der wenigen Lichtblicke
Herforder Ice Dragons binden Philip Woltmann

Der Herforder EV kann mit dem jungen Stürmer Philip Woltmann eine weitere wichtige Personalie für die kommenden Saison im Kader halten....

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...