1:3-Niederlage beim Tabellenführer aus Leipzig

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 1:3 (0:1, 1:1, 0:1) verloren die Roten Teufel Bad Nauheim ihr Oberliga-Auswärtsspiel bei den Blue Lions Leipzig und blieben somit zum ersten Mal in dieser Saison in der Fremde ohne Punktgewinn. Vor 1188 Zuschauern, darunter etwa 15 Fans aus Bad Nauheim, musste die Mannschaft von Trainer Fred Carroll nicht nur auf die beiden verletzten Jan Barta und Dennis Cardona verzichten, auch Kapitän Marco Ludwig konnte aufgrund seiner Gesichts-Verletzung aus dem Freitagspiel nicht mitwirken. Somit rückte Eric Haiduk gegen seinen Ex-Club in die ungewohnte Verteidiger-Position.

Bereits in der neunten Minute gelang Leipzig in Überzahl das 1:0 durch Tom Fiedler. Der EC war allerdings keineswegs chancenlos. Ryan Hare hatte in der 15. Minute die größte Möglichkeit zum Ausgleich, der Kanadier scheiterte aber in aussichtsreicher Position. Bad Nauheim erspielte sich immer wieder gute Tormöglichkeiten und wurde in der 30. Minute endlich belohnt. Kevin Lavallee markierte mit seinem siebten Tor aus den letzten vier Spielen nach einem tollen Solo den 1:1-Ausgleich. Fünf Minuten später traf allerdings Lars Müller zur 2:1-Führung noch vor der zweiten Pause für die stark aufspielenden Gastgeber. Der EC hielt aber auch im Schlussabschnitt die Partie offen und kam zu guten Möglichkeiten. Michael Henk traf allerdings in der 57. Minute zum vorentscheidenden 3:1, das die Hausherren schlussendlich über die Zeit brachten. Trotz der Niederlage boten die Hessen aufgrund der Umstände eine ansehnliche Partie gegen einen starken Gegner und halten zudem den hervorragenden dritten Tabellenplatz der Nordgruppe mit einem Punkt Vorsprung bei einem weniger absolvierten Spiel, nachdem Rostock heute zuhause gegen Hannover mit 1:3 unterlag. Am Freitag wartet nun die Auswärts-Aufgabe beim Süd-Letzten aus Landsberg, am Sonntag kommt es dann im Colonel-Knight-Stadion zum heiß ersehnten Match gegen die Hannover Indians.

Tore: 1:0 (8:09) Fiedler (Müller, Rohacik/5-4), 1:1 (29:43) Lavallee (Hare), 2:1 (34:30) Müller (Witting, Kasten), 3:1 (56:22) Henk (Bartell, Hoffmann). Strafen: Leipzig 12 + 10 (Müller), Bad Nauheim 20. Zuschauer: 1188.

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Rekordhalter im Verein
Kapitän Florian Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Pünktlich zu seinem 38. Geburtstag haben die Icefighters Leipzig die Vertragsverlängerung mit Kapitän Florian Eichelkraut bekanntgegeben. ...

Sebastian Wieber kommt aus Iserlohn
Hammer Eisbären komplettieren Torhüter-Dou

​Der aus Rosenheim stammende 19-jährige Sebastian Wieber wird in der kommenden Saison 2022/23 den Hammer Eisbären als weiterer Goalie zur Verfügung stehen. ...

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2