13 Füchse: Die Basis ist gelegt

EVD setzt sich gegen Neuss durchEVD setzt sich gegen Neuss durch
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der

Eishockey-Oberliga-Aufsteiger EV Duisburg hat die ersten 13 Spieler

des Kaders für die Saison 2010/11 bekannt gegeben. Dabei können

sich die Fans auf die Rückkehr von Brad Burym (zuletzt Herner

EV) an die Wedau freuen. Als 23-jähriger Kanadier gab er 1998/99

sein Europa-Debüt in Duisburg und kehrt nun nach den

DEL-Stationen Ingolstadt, Hannover und Kassel als Deutscher zurück.

Alexander Engel, Christian Müller und Michael Hrstka bleiben in

der Verteidigung, dazu kommt Michael Hrstkas ein Jahr jüngerer

Bruder Wolfgang (Düsseldorfer EG II).

Im Angriff bleiben mit

Toptorjäger Janne Kujala, Franz Fritzmeier, Mats Schöbel

und Udo Schafranski weitere Leistungsträger. Aus Herne kehrt Jan

Taube zurück. Zudem setzt der EVD auf die Talente Daniel Pleger

(Dinslaken), Christian Werth (Düsseldorf II) und Malte

Bergstermann (Ratingen). Goalie Christian Lüttges geht

voraussichtlich nach Herne.

Eine schlimme Nachricht: Miikka Jäske

zog sich bei einem Motorradunfall während des Urlaubs in

Thailand mehrere Brüche im Gesicht (Nasen-, Stirn- und

Jochbein), verschiedene schwere Stauchungen und teilweise Quetschungen

im Bereich des Körpers und der Gliedmaßen zu und verlor

einige Zähne. „Er hat mehrere Schutzengel gehabt und kann von

Glück sagen, dass er diesen Unfall den Umständen

entsprechend glimpflich überlebt hat“, erklärte der

behandelnde Arzt in Thailand. (the)