12:2 – Bad Tölz deklassiert Miesbach

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der bislang höchste Saisonsieg der Tölzer Löwen datiert vom

September des Vorjahres. Damals gastierte der TEV Miesbach in der

Hacker-Pschorr-Arena und fuhr nach einer sehr einseitigen Partie mit einer 1:10

Packung nach Hause. Am Freitagabend haben die Isarwinkler ihren Spitzenwert

getoppt. Gegner war: Der TEV Miesbach. Der Tabellenvorletzte von der Schlierach

musste neuerlich grausame zwei Stunden über sich ergehen lassen. Mit 12:2

(2:0,5:2,5:0) strich der Aufstiegsfavorit den Klassenunterschied über die

vollen sechzig Minuten in aller Deutlichkeit heraus.

Axel Kammerer musste auf Matthias Bergmann und T.J. Mulock

(Grippe) verzichten. Roman Göldner stößt nach der in Freiburg erlittenen

Gehirnerschütterung am Dienstag wieder zum Team. Auf Miesbacher Seite fehlten

Max Cousins und Christoph Splitter. Über die Intensität des ersten

Spieldrittels zu referieren, wäre zwei Wochen vor den Playoffs/-downs müßig.

Beide Mannschaften spielten einfach drauf los, ohne dem Körperspiel arge

Bedeutung beizumessen. In Erinnerung bleiben werden die beiden Tore der

Gastgeber, erzielt durch Sandro Schönberger (nach Querpaß Baindl) und Adrian

Albanese (in Überzahl). Albanese war es auch, der Torjäger Mulock im ersten

Sturm ersetzte. Der TEV hatte indes nur eine Möglichkeit. Bei eigener Überzahl

lief Michael Fröhlich einen Konter, scheiterte aber an den Schonern von

Sebastian Vogl.

Abschnitt zwei bot den 1700 Zuschauern zwei schnelle

Treffer. Erst verwertete Patrick Neundorfer ein Zuspiel von Andrew Schembri, nur

28 Sekunden später gab ECT-Kapitän Yanick Dubé die gelb-schwarze Antwort. Knapp

die Hälfte der Partie war absolviert, da schlüpften die Miesbacher in die

eigens für sie vorgesehenen Kleider des bemitleidenswerten Opfers. Exakt drei

Minuten benötigte der Tabellenführer für die Tore vier bis sechs, zwei davon

fielen bei numerischem Vorteil. Pech hatte wenig später Sebastian Vogl, als er

einen von Michael Pfaff an Andrew Schembri verursachten Penalty eigentlich

parierte, die Scheibe aber hinter seinem Rücken über die Torlinie kullerte. Ab

diesem Zeitpunkt löste Marc-Anthony Franco Dennis Hipke im Tor des Kellerkindes

ab. Die Tore fielen in diesem Abschnitt wie die gerne zitierten reifen Früchte.

Michael Baindl, der wegen einem gebrochenen Nasenbein mit Gitter auflaufen

musste, freute sich nach 36 Minuten über seinen Abstauber zum 7:2.

Am Bild änderte sich im letzten Drittel freilich nichts mehr

– aber am Ergebnis. Es wurde ganz ganz bitter für die Mannschaft von Ludvig Kopecky.

Michael Baindl avancierte mit zwei weiteren Treffern (einer davon war ein

Knaller in den Torminkel bei Unterzahl) zum Spieler des Abends. Und auch Yanick

Dubße konnte sein ohnehin schon üppiges Torkonto weiter aufpäppeln. Torfrau

Viona Harrer durfte erneut in den letzten zehn Minuten ran und hielt ihren

Kasten sauber. Das hätte Marc-Anthony Franco natürlich auch gerne. Doch

abermals Michael Baindl und Yanick Dubé legten den Gästen zwei weitere

vorösterliche Eier ins Nest. (or)

EC Bad Tölz – TEV Miesbach 

12:2  (2:0,5:2,5:0)

Tore: 1:0 (02:24) Schönberger (Baindl, Melchert), 2:0

(15;36) Albanese (Zeller, Dubé, 5-4), 2:1 (22:59) Neundorfer (Schembri, Veicht,

6-5), 3:1 (23:27) Dubé (Albanese, Zeller, 6-5), 4:1(28:26) Gorman (Waldowsky,

Campbell), 5:1 (30:54) Borzecki (St.Jean, Albanese, 5-3), 6:1 (31:26) Campbell

(Gorman, Pfaff, 5-4), 6:2 (33:51) Neundorfer (Penalty), 7:2 (35:58) Baindl (Schönberger,

Melchert, 5-4) 8:2 (46:08) Campbell (Morin, 5-3), 9:2 (48:30) Baindl (Morin,

Schönberger, 4-5), 10:2 (50:14) Dubé (Albanese, Zeller), 11:2 (51:53) Baindl

(Gorman), 12:2 (59:03) Dubé (Zeller)

Strafminuten:  Bad

Tölz  12 -  Miesbach 

22

Schiedsrichter: Adam Niejodek (München)

Zuschauer: 1500

Spieler des Spiels: Michael Baindl

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
1 : 4
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
2 : 3
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb