Zuschauerweltrekord im Schneegestöber105.491 Fans im Big House

Zuschauerweltrekord im SchneegestöberZuschauerweltrekord im Schneegestöber
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im „Big House“, dem Michigan Stadium auf dem Gelände der University of Michigan in Ann Arbor, sahen 105.491 Zuschauer das Spiel zwischen den Detroit Red Wings und den Toronto Maple Leafs. Die Kanadier setzten sich bei Schneefall mit 3:2 nach Penaltyschießen durch.

Auch der bisherige Zuschauerweltrekord für ein Eishockeyspiel wurde in Ann Arbor aufgestellt. Beim so genannten „Big Chill at the Big House“ traf das Uni-Team der heimischen Wolverines auf das Team der Michigan State University. Am 11. Dezember 2010 sahen 104.173 Zuschauer den 5:0-Sieg der Gastgeber.

Matchwinner für die Maple Leafs war Torhüter Jonathan Bernier, der 41 von 43 Schüssen abwehrte. Beim Spiel hatten die Teams mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen. Aufgrund des Schneefalls musste die Eisfläche immer wieder geräumt werden. Die Temperaturen lagen bei rund minus zehn Grad; die gefühlte Temperatur lag sogar noch tiefer.

Wie mittlerweile üblich trugen beide Teams Trikots, die an Outfits vergangener Tage erinnerten. Die Goalies hatten zudem braune Schienbeinschoner, Stock- und Fanghände – wie es vor inzwischen vielen Jahren üblich war. Bernier trug zudem eine Wollmütze über der Maske. Freilich keine neue Idee bei den Outdoor-Spielen der NHL.

Daniel Alfredsson (34.) brachte die Red Wings in Führung. James van Riemsdyk (40.) und Tyler Bozak (45.) drehten das Spiel, ehe Justin Abdelkader (55.) die Verlängerung erzwang. Die Extraspielzeit blieb ohne Tor. Bozak verwandelte schließlich den entscheidenden Versuch im Penaltyschießen.

Bereits im vergangenen Jahr hätte das Winter Classic zwischen diesen beiden Teams in Ann Arbor stattfinden sollen, musste jedoch aufgrund des Lockouts abgesagt werden. So wurde die Partie in diesem Jahr „nachgeholt“. Außerdem stehen noch fünf weitere NHL-Spiele unter freiem Himmel in dieser Saison auf dem Plan. In der so genannten „NHL Stadium Series“ treffen die Los Angeles Kings und die Anaheim Ducks am 25. Januar im Dodger Stadium aufeinander. Die New York Rangers spielen gleich zweimal im Yankee Stadium: am 26. Januar gegen die New Jersey Devils und am 29. Januar gegen die New York Islanders. Am 1. März folgt im Soldier Field von Chicago das Spiel der Blackhawks gegen die Pittsburgh Penguins. Den Abschluss bildet das „NHL Heritage Classic“ am 2. März zwischen den Vancouver Canucks und den Ottawa Senators im BC Place. Hierbei handelt es sich um ein Stadion mit einem Dach, das geöffnet werden kann. Noch ist nicht ganz klar, ob es ein „Outdoor-Spiel“ wird oder ob das Dach geschlossen bleibt.

Das Winter Classic 2015 wird in Washington stattfinden. Gegner und genauer Spielort stehen noch nicht fest.

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Colorado löst Play-off-Ticket
Stützle trifft gegen Vancouver, Greiss lässt die Dallas Stars verzweifeln

Marc Michaelis von den Vancouver Canucks konnte im direkten Duell mit Tim Stützle bei nur drei Minuten Eiszeit kaum Akzente setzen....

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus der Hand, Thomas Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Mittwoch 05.05.2021
Buffalo Sabres Buffalo
4 : 3
New York Islanders NY Islanders
New Jersey Devils New Jersey
4 : 3
Boston Bruins Boston
Philadelphia Flyers Philadelphia
3 : 7
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Carolina Hurricanes Carolina
6 : 3
Chicago Blackhawks Chicago
Vancouver Canucks Vancouver
1 : 4
Edmonton Oilers Edmonton
Donnerstag 06.05.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
Dallas Stars Dallas
Ottawa Senators Ottawa
- : -
Montréal Canadiens Montréal
St. Louis Blues St. Louis
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Minnesota Wild Minnesota
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
New York Rangers NY Rangers
- : -
Washington Capitals Washington
Columbus Blue Jackets Columbus
- : -
Nashville Predators Nashville
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Los Angeles Kings Los Angeles
San Jose Sharks San Jose
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Calgary Flames Calgary
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg