Zibanejad und Hoffman führen mit Hattricks ihre Teams zu ErfolgenKahun punktet erstmals bei Kantersieg der Pittsburgh Penguins

Mike Hoffman erzielte einen Hattrick gegen die Tampa Bay Lightning  (picture alliance/ZUMA Press)Mike Hoffman erzielte einen Hattrick gegen die Tampa Bay Lightning (picture alliance/ZUMA Press)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ottawa Senators - New York Rangers 1:4

Rangers-Stürmer Mika Zibanejad ist momentan nicht aufzuhalten. Mit drei Toren führte er die New York Rangers zum 4:1-Sieg im Auswärtsspiel bei den Ottawa Senators. Zum vierten Tor durch Artemi Panarin (1 Tor, 1 Assist) leistete er zudem die Vorarbeit und hat somit in zwei Spielen das zweite Vier-Punkte-Spiel. Mit acht Punkten (4 Tore, 4 Assists) ist er aktuell Topscorer der NHL. Den Ehrentreffer für Ottawa erzielte Brady Tkachuk zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. 

Florida Panthers - Tampa Bay Lightning 4:3

Die Florida Panthers revanchierten sich im Rückspiel vor heimischer Kulisse gegen die Tampa Bay Lightning für die Niederlage aus dem ersten Saisonspiel (2:5). Mit 4:3 behielten die Panthers die Oberhand und durften sich bei deren Stürmer Mike Hoffman bedanken, dem ein Hattrick gelang. Noel Acciari erzielte das weitere Tor für Florida und für die Lightning waren Gemel Smith, Steven Stamkos und Mathieu Joseph erfolgreich. 

Pittsburgh Penguins - Columbus Blue Jackets 7:2

Die Pittsburgh Penguins feierten ihren ersten Saisonsieg mit 7:2 gegen die Columbus Blue Jackets. Nach einem torlosen ersten Abschnitt sorgte das zweite Drittel mit sechs Treffern für Aufsehen. Für die heimischen Penguins trafen Hornqvist, Pettersson, McCann (2x) und Letang, während Columbus nur ein Erfolgserlebnis durch Werenski feiern durfte. Im letzten Durchgang machte Pittsburgh durch das zweite Tor von Hornqvist alles klar. Beim 7:1 von Teddy Blueger feierte Dominik Kahun mit der Vorlage seinen ersten Punkt für seinen neuen Verein. Das 2:7 von Gustav Nyquist war nur noch Ergebniskosmetik. 

Colorado Avalanche - Minnesota Wild 4:2

Philipp Grubauer feierte mit den Colorado Avalanche den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Mit einem knappen 4:2 wurden die Minnesota Wild bezwungen. Grubauer lieferte dabei mit 29 Paraden und einer Fangquote von 93,5 Prozent ein starkes Spiel ab. Die Tore für Colorado erzielten Rantanen, Bellemare, Landeskog und per Empty-Netter Graves. Bei Minnesota waren Suter und Parise erfolgreich. Nico Sturm kam bei den Wild nicht zum Einsatz. 

Edmonton Oilers - Los Angeles Kings 6:5

Ein abwechslungsreiches Spiel sahen die Zuschauer der Partie zwischen den Edmonton Oilers und den Los Angeles Kings. Nach dem ersten Drittel führten die Gäste aus Kalifornien mit 3:2. Die Tore der Kings erzielten Brown, Lewis und Kopitar. Für die Oilers trafen McDavid und Neuzugang Neal. Im zweiten Durchgang konnte Edmonton durch Kassian ausgleichen. Im letzten Abschnitt brachte Amadio wieder in Front, bevor Nygard den erneuten Ausgleich für die Gastgeber herstellte. Die Kings gingen abermals durch einen Treffer von Doughty in Führung. Dies sollte jedoch nicht für einen Sieg reichen. Zunächst glich Nurse aus und Neal markierte mit seinem zweiten Treffer des Abends das  gewinnbringende 6:5 für Edmonton. Diese Führung brachten die Oilers über die Zeit. Leon Draisaitl konnte zwei Vorlagen verzeichnen, während Connor McDavid an vier Toren (1 Tor, 3 Vorlagen) beteiligt war. 

Buffalo Sabres - New Jersey Devils 7:2
Montreal Canadiens - Toronto Maple Leafs 6:5 n.P.
Anaheim Ducks - San Jose Sharks 3:1
Calgary Flames - Vancouver Canucks 3:0
Washington Capitals - Carolina Hurricanes 2:3 n.V.
St. Louis Blues - Dallas Stars 3:2
Nashville Predators - Detroit Red Wings 3:5
Arizona Coyotes - Boston Bruins 0:1

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Samstag 16.11.2019
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 2
St. Louis Blues St. Louis
New Jersey Devils New Jersey
2 : 1
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Toronto Maple Leafs Toronto
2 : 4
Boston Bruins Boston
Washington Capitals Washington
2 : 5
Montréal Canadiens Montréal
Ottawa Senators Ottawa
2 : 1
Philadelphia Flyers Philadelphia
Minnesota Wild Minnesota
3 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Arizona Coyotes Arizona
3 : 0
Calgary Flames Calgary
Edmonton Oilers Edmonton
4 : 5
Dallas Stars Dallas
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 4
Winnipeg Jets Winnipeg
Los Angeles Kings Los Angeles
4 : 3
Vegas Golden Knights Vegas
Sonntag 17.11.2019
Boston Bruins Boston
2 : 3
Washington Capitals Washington
Buffalo Sabres Buffalo
4 : 2
Ottawa Senators Ottawa
Florida Panthers Florida
4 : 3
New York Rangers NY Rangers
Montréal Canadiens Montréal
3 : 4
New Jersey Devils New Jersey
Philadelphia Flyers Philadelphia
3 : 4
New York Islanders NY Islanders
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
6 : 1
Toronto Maple Leafs Toronto
Nashville Predators Nashville
2 : 7
Chicago Blackhawks Chicago
St. Louis Blues St. Louis
1 : 4
Anaheim Ducks Anaheim
Vancouver Canucks Vancouver
4 : 5
Colorado Avalanche Colorado
San Jose Sharks San Jose
4 : 3
Detroit Red Wings Detroit