Wildes Spiel in Nashville

NHL-Play-offs: Ducks und Hawks sind weiterNHL-Play-offs: Ducks und Hawks sind weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Nashville Predators und die Chicago Blackhawks haben es gleich in ihrem ersten Spiel richtig krachen lassen.
Die Hawks sicherten sich in einem spektakulären Spiel mit einem 8:6 Sieg die Punkte. Besonders Neuzugang Martin Havlat stellte seinen Wert mit zwei Treffern und zwei Beihilfen für sein neues Team unter Beweis.
Die Preds erwischten allerdings den besseren Start. Ex-Blackhawk J.P. Dumont erzielte bereits nach 39 Sekunden den Führungstreffer für Nashville. Im weiteren Verlauf der Partie entwickelte sich ein wahrer Schlagabtausch. Lagen die Hawks nach dem ersten Drittel durch Tore von Havlat, Sharp und Handzus (für Nashville trafen Dumont und Timonen) noch in Führung, mussten sie sich nach dem zweiten Drittel mit einem 4:4 begnügen (Legwand und Vasicek trafen für Nashville, Lapointe für Chicago). Das letzte Drittel sollte das Spektakulärste werden. Gleich sechs Treffer konnten die Fans im Gaylord Entertainment Center bejubeln. Für Nashville trafen Legwand und Sullivan, während sich bei den Hawks Smolinski, Vrbata, und Havlat (Empty-Net-Goal) in die Torschützenliste eintragen konnten.
Pikant: Das war die höchste Torausbeute der Chicago Blackhawks seit dem 9. März 2003. Damals erzielten Eric Daze und Steve Sullivan (jetzt Nashville) je einen Hat Trick im Spiel gegen die Boston Bruins. (Dennis Kohl)

Kahun wird Teamkollege von Draisaitl
Dominik Kahun wechselt zu den Edmonton Oilers

Dominik Kahun wechselt nach übereinstimmenden Medienberichten zu den Edmonton Oilers. Der ehemalige Münchner unterschreibt einen Einjahresvertrag mit einem Salär von...

Nachruf für den wohl bekanntesten Zeugwart der Welt „Joey Moss“
Joseph Neil Moss – Edmontons „wahrer“ Superstar

Er war wohl einer der bekanntesten Männer in ganz Edmonton, wenn nicht sogar eine Oilers-Legende, ohne auch nur einmal als Spieler das Eis für den Club betreten zu h...

Fleury soll bei den Golden Knights bleiben
Alex Pietrangelo unterschreibt 60-Millionen-Dollar-Vertrag in Las Vegas

Nach Taylor Hall ist mit dem Kapitän der St. Louis Blues nun auch der andere ganz große Name weg vom Free Agent-Markt. ...

Saad und Zadorov tauschen die Teams
Buffalo Sabres schnappen sich Taylor Hall

Die Buffalo Sabres gewinnen das Rennen um den begehrtesten Stürmer am Free Agent-Markt. Brandon Saad wechselt nach Colorado, während Nikita Zadorov im Tausch nach Ch...

Turbulenter Free Agent-Markt
Kevin Shattenkirk wechselt nach Anaheim, Braden Holtby nach Vancouver

Bei den Penguins geht das Aufräumen weiter, zwei große Namen sind noch ohne neuen Arbeitgeber. ...

Zweijahresvertrag für den deutschen Torhüter
Greiss wechselt zu den Detroit Red Wings

Thomas Greiss erhielt keinen neuen Vertrag bei den New York Islanders und hat als Free Agent nun mit den Detroit Red Wings einen neuen Verein zu verbesserten Konditi...

Der Landshuter unterzeichnet Jahresvertrag
Buffalo Sabres verpflichten Tobias Rieder

​Tobias Rieder wechselt in der National Hockey League abermals das Trikot. Der Landshuter spielt künftig für die Buffalo Sabres, bei denen er einen Jahresvertrag unt...