WHA mit sechs Teams – erste Drafts bekannt gegeben

WHA-Rechte werden verkauftWHA-Rechte werden verkauft
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die World Hockey Association (WHA), die der NHL ab der kommenden Saison Konkurrenz machen will, nimmt Formen an. So sieht es derzeit danach aus, dass sechs Mannschaften an den Start gehen werden. Die Verhandlungen mit einem möglichen Team in Miami oder Orlando wurden von Seiten der Liga beendet. Auch die Entscheidung zum Standort eines Teams zwischen Dallas und Vancouver ist zugunsten von Dallas gefallen.

Für den Draft am 17. und 18. Juli hat die WHA die Reihenfolge festgelegt. Den Anfang macht Quebec, danach folgen Halifax, Detroit, Hamilton, Toronto und Dallas.

Am 17. Juli wählen die Teams Spieler aus einem Pool von NHL/AHL Free Agents aus. Am Tag darauf geht es um Spieler auf dem „Entry Level“.

Jedes Team durfte bereits einen Spieler benennen, der schon vor dem eigentlichen Draft in Niagara Falls, als Draft Pick bestimmt wurde. Ob diese Spieler auch tatsächlich in der WHA auflaufen werden, bleibt allerdings abzuwarten:

Dallas: Brett Hull (Unrestricted Free Agent)

Detroit: Chris Chelios (Unrestricted Free Agent)

Halifax: Glen Murray (Unrestricted Free Agent)

Hamilton: Paul Kariya (Unrestricted Free Agent)

Quebec: Mike Ribeiro (Restricted Free Agent)

Toronto: Chris Phillips (Restricted Free Agent)

Das damals noch berücksichtigte Team für Miami oder Orlando hatte Martin St. Louis ausgewählt.

Der erste Teamname steht auch bereits fest. In Halifax gehen die Halifax Ice Breakers an den Start.

Nationaltorhüter unterzeichnet Sechsjahresvertrag und kassiert 35,4 Millionen US-Dollar
Grubauer wechselt überraschend zu den Seattle Kraken

Phillip Grubauer konnte sich mit Colorado nicht über einen neuen Vertrag einigen und unterzeichnete nun als Free Agent einen lukrativen Vertrag bei den Seattle Krake...

Ovechkin verlängert um fünf Jahre in Washington
Vegas tauscht Fleury zu den Chicago Blackhawks

Kurz vor Beginn des Free Agent Marktes wurde mit Marc-Andre Fleury der Vezina Tropy Gewinner der abgelaufenen Saison überraschend nach Chicago getauscht. Alex Ovechk...

Michigan-Trio schreibt Geschichte
Draft 2021: Owen Power an Nummer Eins von den Buffalo Sabres gezogen

Luke Hughes wurde an vierter Position von den New Jersey Devils gezogen und wird nun womöglich Teamkollege seines Bruders Jack....

Kadertiefe und charakterliche Eigenschaften haben Priorität
Seattle Kraken setzen auf durchdachten Kader

Die Seattle Kraken haben im Expansion Draft ihr erstes Team ausgewählt und nahmen dabei Abstand von den ganz großen Namen wie Carey Price und Vladimir Tarasenko....

Expansion Draft
Die Angst vor dem Kraken

Heute nacht wird sich entscheiden, wer nach dem Expansion-Draft sein aktuelles Trikot gegen ein Neues der Seattle Kraken eintauschen darf - oder vielleicht auch muss...

Personalentscheidungen in der NHL
Duncan Keith wechselt zu den Edmonton Oilers, Pekka Rinne beendet seine Karriere

Finalist Montreal Canadiens hat die Weichen für die Zukunft gestellt und Erfolgstrainer Dominique Ducharme mit einem Drei-Jahres-Vertrages ausgestattet....

"Mission Titelverteidigung" erfolgreich
Tampa Bay Lightning gewinnt zum zweiten Mal nach 2020 den Stanley Cup

Rookie Ross Colton erzielt das entscheidende Tor beim 1:0-Sieg in Spiel 5 gegen die Montreal Canadiens. Bolts-Torwart Andrej Vasilevskiy wird als bester Spieler der ...