WHA: Bobby Hull Invitational Tournament

WHA-Rechte werden verkauftWHA-Rechte werden verkauft
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nun scheint es sicher zu sein. Am 20. Mai 2005 wird die (neue) World Hockey Association ihre Auferstehung erleben – exakt 26 Jahre nach dem letzten Spiel der alten WHA. In der Finalserie um die Avco Trophy setzten sich die Winnipeg Jets (heute als Phoenix Coyotes in der NHL) am 20. Mai 1979 im sechsten Finalspiel mit 7:3 gegen die Edmonton Oilers durch und sicherten sich damit die letzte WHA-Meisterschaft, bevor die Liga aufgelöst und die vier verbliebenen Teams (Winnipeg Jets, Edmonton Oilers, Hartford Whalers, Quebec Nordiques) Mitglieder der National Hockey League wurden. Den regulären Spielbetrieb will die WHA mit Beginn der Saison 2005/2006 aufnehmen.

Im sogenannten Bobby Hull Invitational Tournament werden sich sechs Teams gegenüber stehen, die durch den jeweiligen Team Captain zussammen gestellt werden. Jeweils drei Teams bilden eine Ost- und eine West-Division. Die beiden Sieger treffen in einer Best-of-Three-Finalserie aufeinander. Die drei Spiele der Ost-Division werden in Hamilton und Toronto ausgetragen, die West-Spiele finden in Vancouver statt.

Die Siegermannschaft erhält ein Preisgeld in Höhe von zwei Millionen Dollar. Jeder teilnehmende Spieler erhält 20 000 Dollar. WHA-Präsident Ricky Smith erklärte, dass bereits 87 NHL-Spieler ihre Teilnahme zugesagt haben, darunter auch Stanley-Cup-Sieger Martin St. Louis von Tampa Bay Lightning, der in der letzten NHL-Saison Topscorer und MVP der Liga wurde. „Ich warte nur noch auf eine E-Mail seines Agenten, der bereits zugesagt hat, dass Martin spielen will“, erklärte Smith.

Bei diesem Turnier wird die WHA einige mögliche Regeländerungen testen. So werden in jedem Spiel fünf Punkte vergeben, jeweils ein Zähler für ein gewonnenes Drittel und zwei für ein gewonnenes Spiel. Außerdem wird die WHA – wie es in Europa bereits üblich ist – ohne Zwei-Linien-Pass spielen. In einer Powerplay-Situation gibt es generell kein Icing. Und Zwei-Minuten-Strafen werden komplett abgesseen, unabhängig davon, ob die gegnerische Mannschaft trifft oder nicht.

Im Laufe des Aprils werden die sechs Team Captains ihre Mannschaften aus den vorhandenen Spielern „draften“. Die Mannschaften werden in Trikots der ursprünglichen WHA spielen, die von 1972 bis 1979 als Konkurrenzliga zur NHL aktiv war.

Übrigens plant auch die International Management Group (IMG) ein Turnier mit NHL-Spielern, das auf dem amerikanischen TV-Sender CBC übertragen werden soll. Wenn die Sponsoren ihre Zusage geben, soll das IMG-Turnier bereits im frühen April ausgetragen werden, ehe sich die Spieler auf die Eishockey-Weltmeisterschaft vorbereiten. Gespielt werden soll in kanadischen Nicht-NHL-Hallen. Im Gespräch sind Stadien in Halifax, Quebec City, Ottawa, Hamilton, London (Ontario), Winnipeg, Saskatoon, Victoria und Vancouver.

Der Spielplan für das WHA Bobby Hull Invitational Tournament:

Divisions-Spiele (Ost in Hamilton und Toronto, West in Vancouver):

Freitag, 20. Mai: Team A – Team B

Samstag, 21. Mai: Team A – Team C

Sonntag, 22. Mai: Team B – Team C

Dienstag, 24. Mai: Endspiel um Divisions-Titel

Finalserie:

Freitag, 27. Mai: Spiel 1

Samstag, 28. Mai: Spiel 2

Montag, 30. Mai: Spiel 3

Dienstag, 31. Mai. Spiel 4 (falls notwendig)

Donnerstag, 2. Juni: Spiel 5 (falls notwendig)

Playoff-Vorschau West Division - Conference-Viertelfinale
Grubauer mit Colorado klarer Favorit gegen St. Louis, Sturm will mit Minnesota die Überraschung gegen Vegas

In der Pacific Division starten mit Torhüter Philipp Grubauer (Colorado Avalanche) und Nico Sturm (Minnesota Wild) zwei deutsche Spieler in das Conference-Viertelfin...

Ausblick auf die Serie zwischen den Penguis und den Islanders
Nic Dowd sichert den Washington Capitals Spiel 1 in der Verlängerung

Die Washington Capitals setzen ein Ausrufezeichen: Sie nehmen die Top-Reihen der Bruins recht gut aus dem Spiel und kompensieren den Ausfall ihres Torwarts....

Playoff-Vorschau Central Division - Conference-Viertelfinale
Carolina klarer Favorit gegen Nashville, spannender Florida-Kracher zwischen Panthers und Tampa Bay

In der ersten Playoff-Runde der Central Division stehen die spannenden Begegnungen zwischen Carolina und Nashville, sowie das Stadtduell zwischen Florida und dem akt...

Meilenstein für Winnipegs Paul Stastny
Capitals und Jets gewinnen ihre Heimspiele

Während sich die beiden Ex-Meister aus Washington und Boston einen harten Kampf lieferten, ließen die Winnipeg Jets den Vancouver Canucks keine Chance....

Draisaitl und McDavid erreichen Meilensteine
Tim Stützle erzielt seinen ersten Hattrick in der NHL

Meilenstein-Abend in der NHL: Tim Stützle gelingt ein historischer Hattrick, Connor McDavid zieht mit Mario Lemieux und Jaromir Jagr gleich, Leon Draisaitl erreicht ...

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Playoffs

Sonntag 16.05.2021
Washington Capitals Washington
3 : 2
Boston Bruins Boston
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
New York Islanders NY Islanders
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Montag 17.05.2021
Florida Panthers Florida
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Dienstag 18.05.2021
Washington Capitals Washington
- : -
Boston Bruins Boston
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Nashville Predators Nashville
Colorado Avalanche Colorado
- : -
St. Louis Blues St. Louis
Mittwoch 19.05.2021
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
New York Islanders NY Islanders
Florida Panthers Florida
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Donnerstag 20.05.2021
Boston Bruins Boston
- : -
Washington Capitals Washington
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Nashville Predators Nashville
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg
Colorado Avalanche Colorado
- : -
St. Louis Blues St. Louis