Welcher Club zieht Tim Stützle? Vorschau NHL Draft 2020

Experten zufolge soll Tim Stützle an dritter Stelle von den Ottawa Senators gezogen werden. (dpa / picture alliance)Experten zufolge soll Tim Stützle an dritter Stelle von den Ottawa Senators gezogen werden. (dpa / picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Experten sind sich einig: Die New York Rangers werden in der kommenden Nacht, wenn die erste Runde des diesjährigen Drafts über die Bühne geht, Alexis Lafreniere von den Rimouski Oceanic aus der Quebec Major Junior Hockey League als ersten Spieler verpflichten. Er wurde im letzten Scouting Report als bester nordamerikanischer Feldspieler eingestuft. In der abgelaufenen Saison erzielte er 112 Punkte und wurde mit fünf individuellen Awards ausgezeichnet. Lafreniere wäre nach Connor McDavid vor fünf Jahren der erste kanadische Top-Draft. Dazwischen wurden zwei US-Amerikaner – Auston Mathews 2016 und im vergangenen Jahr Jack Hughes (New Jersey Devils) – sowie Nico Hischier aus der Schweiz und der Schwede Rasmus Dahlin als erste ausgewählt. Es ist die längste Durststrecke für das Mutterland des Eishockey in dieser Disziplin.

Dahinter könnte schon Tim Stützle gezogen werden. Er wäre damit der beste Deutsche in der Draft-Historie. Leon Draisaitl wurde 2014 an dritter Stelle gezogen. Der letzte Scouting Report sah ihn als besten internationalen Feldspieler. Welches Team sich die Dienste Stützles sichert, ist hingegen Spekulation. Als mögliche Ziele wurden die Ottawa Senators genannt, die sich in diesem Draft verstärken können. Das Team aus Kanadas Hauptstadt hat zwei Draft-Rechte unter den ersten fünf Positionen, ihren eigenen an Nummer fünf, zudem den Nummer Drei-Pick aus dem Deal, der Star-Verteidiger Erik Karlsson nach San Jose brachte. Dieser Pick wird als Option für Tim Stützle genannt. Zudem haben sie noch ein Auswahlrecht an Nummer 28 aus dem Trade von Jean-Gabriel Pageau zu den New York Islanders.

Ebenfalls in der ersten Runde gedraftet werden könnte Münchens John-Jason Peterka. Lukas Reichel, Sohn von Martin Reichel und Neffe von Robert Reichel, von den Eisbären Berlin wird laut den Auguren in der zweiten Runde ausgewählt. Außenseiterchancen hat zudem noch Florian Elias, wie Tim Stützle aus Mannheim.

Marco Rossi, derzeit bei den Ottawa 67ers in der Ontario Hockey League auf dem Eis, könnte der beste Österreicher in der Draft-Historie werden: Er wurde von den Scouts an Nummer sechs in der Rubrik „North American Skaters“ eingestuft. Bisheriger Rekordhalter ist Thomas Vanek, der 2003 an fünfter Stelle von den Buffalo Sabres gezogen wurde.

Quinton Byfield von den Sudbury Wolves, ebenfalls in der Ontario Hockey League, könnte auch Geschichte schreiben: Er könnte Evander Kane und Seth Jones als die bislang besten schwarzen Spieler im Draft ablösen. Sie wurden jeweils an vierter Stelle gezogen, Kane vor elf Jahren von den Atlanta Thrashers, Jones vor sieben Jahren von Nashville Predators.

Jaroslav Askarov von SKA-Neva St. Petersburg aus der Kontinental Hockey League, bester internationaler Torwart laut der Central Scouting Liste, wird nach allgemeiner Einschätzung der dritte russische Torhüter werden, der als erster Keeper in einem Draft-Jahrgang ausgewählt wird. Er würde sich damit einreihen nach Ilya Samsonov von den Washington Capitals / Hershey Bears (2015) und dem frischgebackenen Stanley Cup-Sieger Andrei Vasilevskiy von Tampa Bay Lightning (2012).#

Ein bekannter Name im Draft ist Jake Sanderson: Er ist der Sohn von Geoff Sanderson, der sechs Jahre für die Hartford Whalers spielte und in 17 Spielzeiten in der NHL mehr als 1100 Spiele für insgesamt acht Teams absolvierte. Jake war zuletzt im U18 Development-Programm des US-Verbandes aktiv und hat sich bei der University of North Dakota verpflichtet. Er wird als viertbester nordamerikanischer Feldspieler geführt.

Die zweite Runde findet dann am frühen Mittwoch Abend (MEZ) statt. Austragungsort ist die Luxus-Ranch Deer Lodge von Golden Knights-Besitzer Bill Foley im US-Bundesstaat Montana. Der Draft wird per Livestream übertragen.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...