Wayne Gretzky wird 60 Jahre altDie ewige Nummer 99

Wayne Gretzky feiert heute seinen 60. Geburtstag - wir gratulieren sehr herzlich! (picture alliance/AP Images | Greg Allen)Wayne Gretzky feiert heute seinen 60. Geburtstag - wir gratulieren sehr herzlich! (picture alliance/AP Images | Greg Allen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es gibt sicher Myriaden von Zahlen, die verdeutlichen, wie groß "The Great One" tatsächlich war. Als Beispiel seien hier nur mal einige herausgepickt: In fast 1500 Spielen hat er fast zwei Punkte im Schnitt erzielt, seine 1963 Assists sind mehr als der Zweite in der Ewigen Scorerliste an Toren und Vorlagen zusammen erzielt hat. Diese Nummer Zwei ist übrigens Jaromir Jagr.

Gretzky hat in der Saison 1981/82 unglaubliche 92 Saisontore erzielt, 13 Spielzeiten in Folge mehr als 100 Punkte, darunter 215 Punkte in der Saison 1985/86. Es scheint nahezu ausgeschlossen, dass ein Spieler der mordernen Ära diese Marken nochmal überbieten kann. Hinzukommen zahlreiche individuelle Auszeichnungen, darunter einige Lady Byng-Trophies für Spieler, die „hohen sportlichen Standard und vorbildliches Benehmen“ miteinander vereinen. Nicht zu vergessen die Stanley Cups mit den Edmonton Oilers und drei Triumphe beim Canada Cup. 

Er hat gemeinsam mit Marc Messier, Jari Kurri und vielen anderen die große Ära der Oilers während der Achtziger geprägt. Sein Wechsel nach Los Angeles 1988 war erstmals das, was man heute gerne einen Blockbuster-Deal nennt – und eine Art nationale Tragödie in Kanada. Zudem hat Gretzky damit den womöglich den Verlust der Vormachtstellung kanadischer Clubs in der NHL eingeleitet. Zwar gewannen danach mit den Calgary Flames, den Oilers – ohne Gretzky – und 1993 den Montreal Canadiens, im Finale gegen die Kings mit Gretzky, noch einige Teams von „North of the Border“ den Stanley Cup. Der letzte Triumph liegt aber nun schon fast 28 Jahre zurück. Da dauerte es noch fast vier Jahre, bis Connor McDavid das Licht der Welt erblickte.

Seiner Zeit in Kalifornien folgten Gastspiele in St. Louis und bei den New York Rangers. Im Madison Square Garden absolvierte er im Frühjahr 1999 – in welchem Jahr auch sonst sollte die ewige Nummer 99 abtreten? – sein letztes NHL-Spiel. Danach wurde er im Schnellverfahren in die Hockey Hall of Fame aufgenommen, seine Rückennummer wird ligaweit nicht mehr vergeben. Diese Liste ließe sich endlos fortführen, und doch würde auch die längste Aufzählung seiner wahren Größe nicht gerecht werden können. Er hat so viel für das kanadische Eishockey getan und ist einer der wichtigsten Botschafter der schönsten Sportart der Welt.

Deswegen bleibt uns nicht viel anderes übrig, als uns lange und tief zu verneigen vor dem Größten, der jemals versucht hat, einen Puck ins Tor zu schubsen.

Happy Birthday, Legend!


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...

Tampa Bay Lightning holen zwischenzeitlich Zwei-Tore-Rückstand auf
Colorado Avalanche gewinnen erstes Finalspiel mit 4:3 nach Verlängerung

Die Colorado Avalanche haben das erste Spiel der Finalserie mit 4:3 gegen die Tampa Bay Lightning gewonnen. Der schwedische Nationalspieler André Burakovsky traf für...