Washington Capitals gewinnen auch das dritte SpielFlyers droht der Sweep

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Flyers kehrten zum ersten Mal, seit Ed Snider vergangene Woche verstorben ist, in das Wells Fargo Center in Philadelphia zurück. Snider gründete die Flyers 1967 und war seither auch ihr Besitzer. Vor dem Spiel dachte man Snider mit einem Tribut-Video und einer Schweigeminute. Viele Beobachter erwarteten ein sehr emotionsgeladenes Spiel der Flyers, für einen Mann, der in der Eishockey-Welt eine unglaubliche Beliebtheit genießt.

Die Flyers begannen sehr ambitioniert, heizten das Publikum mit einigen frühen Checks an. Als dann Michael Raffl auch noch in der ersten Minute das 1:0 für die Flyers gelang, stand das Wells Fargo Center Kopf. Auch den Spielern war die Erleichterung anzumerken. Philadelphia dominierte die Anfangsphase des Spiels, bis Marcus Johansson in der fünften Minute den Ausgleich erzielte. Das Tor sorgte für einen Bruch im Spiel der Flyers. Die zwar weiter ambitioniert agierten, aber keine Antwort auf das abgeklärte Spiel der „Caps“ fanden. Zudem sorgten die Flyers mit vielen Undiszipliniertheiten selbst dafür, dass sie ihren Spielfluss verloren. Die Capitals bestraften dies mit vier Powerplay-Toren im dritten Drittel. Zum einen auch, weil Pierre-Edouard Bellemare nach einem Check gegen Washingtons Domitry Orlov eine Spieldauer-Strafe bekamen. Zum anderen, da die Fans der Flyers Gegenstände auf das Eis warfen und dafür kurioserweise eine Zwei-Minuten-Strafe kassierten. Die Flyers müssen bis zum vierten Spiel einen Weg finden, zumindest ein Spiel gegen Capitals zu gewinnen, um die tolle Aufholjagd zum Ende der Hauptrunde durch einen Sweep in der ersten Runde herzuschenken.

Einen 0:3 Serien-Rückstand vermeiden konnten die Minnesota Wild und die LA Kings. Beide Teams lagen vor dem dritten Spiel ihrer Serien imit 0:2 hinten. Den Wild gelang ein 5:3 Heimsieg gegen die Dallas Stars. Bereits nach 26 Sekunden gingen die Stars durch Patrick Sharp in Führung, der diese noch in der fünften Minute sogar auf 2:0 aus Sicht der Stars erhöhte. Für die Wild war Jason Pominville doppelt erfolgreich.

Den LA Kings gelang ein 2:1 Overtime-Sieg gegen die San Jose Sharks. Auch hier gingen die Sharks in der ersten Minute durch Joe Thornton in Führung. Diese egalisierte Anze Kopitar noch im ersten Abschnitt. In der Verlängerung erzielte Tanner Pearson den Siegtreffer für Los Angeles.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...

Tampa Bay Lightning holen zwischenzeitlich Zwei-Tore-Rückstand auf
Colorado Avalanche gewinnen erstes Finalspiel mit 4:3 nach Verlängerung

Die Colorado Avalanche haben das erste Spiel der Finalserie mit 4:3 gegen die Tampa Bay Lightning gewonnen. Der schwedische Nationalspieler André Burakovsky traf für...