Vrana führt Washington mit Hattrick zu Sieg gegen CalgaryErster Hattrick des Tschechen bei 4:2-Sieg

Jakub Vrana erzielte seinen ersten Hattrick in der NHL beim 4:2-Sieg der Washington Capitals  (picture alliance / AP Images)Jakub Vrana erzielte seinen ersten Hattrick in der NHL beim 4:2-Sieg der Washington Capitals (picture alliance / AP Images)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Nacht von Sonntag auf Montag standen zwar nur zwei Partien auf dem Spielplan, diese hatte jedoch einige Highlights zu bieten. 

Die Washington Capitals gewannen das 1.100. NHL-Spiel von Alex Ovechkin mit 4:2 gegen die Calgary Flames. Der Star des Abends war allerdings Teamkamerad Jakub Vrana, dem mit drei Toren ein Hattrick gelang. Der erste Durchgang endete mit 2:2, nachdem Vrana mit seinem ersten beiden Toren (12. und 16.) die frühe Führung von Calgary durch Andrew Mangiapane (6.) zunächst in eine Führung verwandelte, bevor Elias Lindholm mit seinem zehnten Saisontreffer zwei Sekunden vor der Pause den 2:2-Ausgleich besorgte. Seinen Hattrick komplettierte der 23-jährige Vrana in der 36. Minute zur 3:2-Führung. Der Tscheche kommt damit auf einen Ausbeute von neun Treffern und vier Assists. Den Schlusspunkt setzte Lars Eller in Überzahl (43.) zum 4:2. Für Washington bedeutete es der vierte Sieg in Folge. Tobias Rieder gehörte wieder zum Kader der Flames und erhielt 10:53 Minuten Spielzeit, in der er drei Torschüsse verzeichnete. 

Die zweite Partie fand zwischen den Anaheim Ducks und den Chicago Blackhawks statt. Die Gäste aus Windy City feierten einen knappen 3:2-Sieg mach Overtime. Beim 1.000. NHL-Spiel für Ducks-Stürmer Ryan Getzlaf erzielte der 19-jährige Adam Boqvist sein erstes Tor (10.) der Karriere zum 1:0 für Chicago. Noch im ersten Drittel erhöhte Alex DeBrincat im Powerplay (16.) auf 2:0. Erik Gudbranson schaffte in der 33. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2. Jubilar Getzlaf lieferte hierbei die Vorlage. Nick Ritchie gelang im Schlussdrittel (47.) der Ausgleich zum 2:2. Mit diesem Spielstand sollte es in die Verlängerung gehen. Das geniale Zusammenapiel der beiden Blackhawks-Stars Jonathan Toews und Patrick Kane sollte letztendlich nach 24 Sekunden in er Verlängerung die Entscheidung bringen. Toews sprintete in die Angriffszone, bremste neben dem Tor ab und passte nach einer Drehung um die eigene Achse exakt auf den Schläger des mitgelaufenen Patrick Kane, der zum Siegtreffer vollendete. Chicago feierte damit den erst vierten Sieg im 13. Saisonspiel und verschaffte sich etwas Luft im Tabellenkeller der Western Conference. Der deutsche Verteidiger Korbinian Holzer gehörte diesmal nicht zum Kader von Anaheim und musste das Spiel von der Tribüne aus verfolgen.

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Montag 11.11.2019
Boston Bruins Boston
2 : 3
Philadelphia Flyers Philadelphia
Chicago Blackhawks Chicago
5 : 4
Toronto Maple Leafs Toronto
Anaheim Ducks Anaheim
2 : 6
Edmonton Oilers Edmonton
Dienstag 12.11.2019
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Ottawa Senators Ottawa
Washington Capitals Washington
- : -
Arizona Coyotes Arizona
Mittwoch 13.11.2019
Boston Bruins Boston
- : -
Florida Panthers Florida
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
New York Rangers NY Rangers
- : -
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
St. Louis Blues St. Louis
- : -
Arizona Coyotes Arizona
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Anaheim Ducks Anaheim
- : -
Detroit Red Wings Detroit
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Nashville Predators Nashville
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
Minnesota Wild Minnesota
San Jose Sharks San Jose
- : -
Edmonton Oilers Edmonton