(Video) Bieksa verliert Zahn im Kampf mit FisherEiner weniger

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ja, Eishockeyspieler und ihre Zähne, es ist ein endloses Thema, zur Freude der vom Team angestellten Zahnärzte. Schlechte Zähne wird kaum ein Spieler haben, dennoch ist die Zahnlücke ein der beliebtest Schönheitsideal unter Eishockeyspielern.

Die Möglichkeiten, seine Zähne auf dem Eis zu lassen, sind viele. Der Stock des Gegners kann mal versehentlich, mal absichtlich, das Gesicht treffen. Der Puck kann unglücklich in das Gesicht abgefälscht werden. Man stürzt unglücklich und bricht sich eine Zahnecke an der Bande ab.

Oder, man macht es wie Kevin Bieksa. Der Verteidiger der Anaheim Ducks, lieferte sich eine kleine Schlägerei mit Nashvilles Mike Fisher. Beide landeten ein paar gute Treffer, ein linker Haken von Fisher sorgte schließlich dafür, das Bieksa einen Zahn verlor.