Victoria Cup: Bern vor dem ersten weltweiten Wettbewerb

4:3 nach 0:3! New York Rangers gewinnen ersten Victoria Cup4:3 nach 0:3! New York Rangers gewinnen ersten Victoria Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schweiz ist das Zentrum der Welt – zumindest wenn es um Eishockey geht. Denn am 1. Oktober ist es so weit. Mit dem Victoria Cup startet der erste interkontinentale Vereinswettbewerb dieser Sportart überhaupt. Gemeinsam haben der Weltverband (IIHF) und die nordamerikanische National Hockey League (NHL) den Wettbewerb ins Leben gerufen, in dem sich künftig die Sieger (vielleicht auch in einer größeren Variante: die Finalisten) der neu geschaffenen Champions Hockey League (CHL), also des neuen europäischen Vereinswettbewerbs, und Teams der NHL gegenüberstehen. Geht es nach den IIHF-Machern schickt die NHL dazu auch ihren Meister (oder gar beide Finalisten) zum Victoria Cup.

Im ersten Victora-Cup-Spiel am 1. Oktober in der Post-Finance-Arena in Bern stehen sich Metallurg Magnitogorsk als letzter Gewinner des Champions Hockey Cups, des Vorläufers der CHL, und die New York Rangers aus der NHL gegenüber. Das Team aus Manhattan weilt ohnehin in Europa, da die beste Liga der Welt ihre Saison wieder einmal in der „Alten Welt“ eröffnen wird. Am 4. und 5. Oktober stehen sich die New York Rangers und Tampa Bay Lightning in Prag sowie die Pittsburgh Penguins und die Ottawa Senators in Stockholm jeweil zweimal gegenüber.

Die Rangers bestreiten zudem ein weiteres Freundschaftsspiel in Bern – sozusagen als Vorbereitung auf das Victoria-Cup-Spiel und auf den NHL-Start. Am 30. September um 18 Uhr trifft der SC Bern auf die „Broadway Blueshirts“. Vor dem Victoria-Cup-Spiel am 1. Oktober, das um 19.30 Uhr beginnt, stehen sich 17 Uhr zudem zwei Traditionsmannschaften aus der Schweiz und aus Russland gegenüber.

Der Victoria Cup wurde nach dem Victoria Skating Rink in Montreal benannt, wo am 3. März 1875 das erste Eishockeyspiel in einer Halle stattfand. Wie die neue Trophäe aussieht, ist noch ein Geheimnis. IIHF und NHL wollen den Pokal erst am Spieltag präsentieren. Für New York und Magnitogorsk geht es um ein Preisgeld in Höhe von einer Million Schweizer Franken. (the)

Vorschau auf das Stanley Cup-Finale
Mission Titelgewinn: Tampa Bay Lightning scheint unaufhaltsam

In der Endrunde 2019 hat Tampa Bay Lightning als punktbestes Team der Regular Season kläglich versagt. Das wollen die Bolts nun offenbar mit aller Macht wettmachen....

Spiel 1 der Finalserie am Samstag
Anthony Cirelli schießt Tampa Bay Lightning ins Stanley Cup-Finale

Die Bolts behalten die Nerven und revanchieren sich für die Overtime-Niederlage in Spiel 5. Für die New York Islanders ist die Saison damit beendet....

Wer gewinnt den Stanley Cup 2020?
Exklusiver Quotenboost auf den Stanley Cup Sieger 2020

Im Finale um den Stanley Cup treffen die Dallas Stars als Sieger der Western Conference auf die Tampa Bay Lightning aus der Eastern Conference....

Eberle gelingt der Siegtreffer in der Overtime
Nervenstarke Islanders wenden Playoff-Aus vorerst ab

Die New York Islanders haben das vorzeitige Playoff-Aus mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Tampa Bay abgewendet. Torhüter Semyon Varlamov und Jordan Eberle s...

Überzahl-Tor in der Verlängerung
Denis Gurianov schießt die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale

Bis vier Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit führten die Vegas Golden Knights – wurden dann aber von den äußerst effizienten Dallas Stars bestraft....

Spiel 4 in 12 Sekunden gedreht
Tampa Bay Lightning stößt die Tür zum Stanley Cup-Finale weit auf

Mit einem Doppelschlag drehen die Bolts Spiel 4 des Eastern Conference Finals gegen die New York Islanders und machen damit einen großen Schritt Richtung Finale. ...

Khudobin lässt Vegas mit 32 Saves verzweifeln
Dallas nach erneutem Sieg dicht vor Stanley Cup Finale

Die Dallas Stars stehen nach dem knappen 2:1-Erfolg mit einem Bein im Stanley Cup Finale. Die Vegas Golden Knights schaffen es erneut nicht ihre Überlegenheit in zäh...