Verrückter Beginn und ein überragender Jones - Sharks gewinnen Spiel 5Stanley Cup Finale

Martin Jones stoppte 44 Schüsse der Penguins. (Foto: Imago)Martin Jones stoppte 44 Schüsse der Penguins. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vier Tore in etwas mehr als fünf Minuten. So begann das aufregende erste Drittel zwischen den Pittsburgh Penguins und den San Jose Sharks. Nur 64 Sekunden dauerte es, bis San Jose zum ersten Mal in der Serie in Führung gang. Brent Burns sorgte für das 1:0. In der dritten Minute erhöhte Logan Couture auf 2:0 und sorgte für leichte Nervosität für die knapp 50.000 Penguins-Fans in und um das Console Energy Center.

Diese verflog, als die Penguins durch Evgeni Malkin und Carl Hagelin das Spiel innerhalb von 22 Sekunden ausgleichen konnten. Zum Zeitpunkt des 2:2 waren erst fünf Minuten und sechs Sekunden gespielt. Die Penguins übernahmen anschließend die Kontrolle des Spiels. Allein Phil Kessel hätte in den ersten zehn Minuten einen Hattrick erzielen können. Auch Tom Kühnhackl vergab eine Riesen-Chance. Die erneute Führung erlangten die Sharks in der 15. Minute durch Melker Karlsson. Die Vorarbeit kam, wie beim 1:0, durch Couture, der damit bereits drei Punkte auf dem Konto hatte.

Im zweiten Drittel entwickelte sich das fünfte Spiel der Serie zum Duell der Penguins mit Sharks-Goalie Martin Jones. Zwischen der 29. und der 38. Minute blieben die Sharks fast neun Minuten ohne eigenen Torschuss. Oft scheiterten sie allein daran, die Scheibe aus der eigenen Zone zu bekommen. Die Penguins, allen voran Crosby, Hagelin, Kessel und Malkin scheiterten immer wieder am überragenden Jones, der allein im zweiten Abschnitt 17 Schüsse stoppte. Die Sharks hatten in den ersten zwei Dritteln zusammen 15 Schüsse auf das Tor der Penguins.

Auch das dritte Drittel begannen die Penguins mit sehr viel Druck und konnten sich so erneut viele Chancen erspielen. Allerdings war an Jones in diesem Spiel keine Vorbeikommen mehr. Für die Entscheidung sorgte Joe Pavelski (erster Punkt der Serie) 80 Sekunden vor dem Ende. Die Penguins hatten Goalie Matt Murray für einen sechsten Angreifer vom Eis genommen.

Martin Jones musste insgesamt 44 Schüsse halten. Pittsburgh (46) feuerte mehr als doppelt so viel Schüsse auf das Tor, als die Sharks (22).

Somit kommt es Sonntagnacht (2 Uhr) in San Jose zu einem sechsten Aufeinandertreffen. Die Sharks müssen auch dieses Spiel gewinnen, um ein siebtes Spiel zu erzwingen.

Ohne Grubauer unterliegen die Avs den LA Kings
Ottawa verlieren ohne Stützle erneut gegen die Jets, Meister Tampa Bay marschiert

Tampa Bay Lightning legt einen Blitzstart hin: Drei Siege aus den ersten drei Spielen - und das ohne Top-Scorer Nikita Kutcherov, der frühestens in den Playoffs wied...

Ovechkin, Kuznetsov, Orlov und Samsonov von den Quarantäne-Maßnahmen für mindestens vier Spiele betroffen
Sperre für Ovechkin und drei weitere Caps-Spieler nach Verstoß gegen COVID-19-Protokoll

Die Washington Capitals erhalten eine Strafe von 100.000 US-Dollar und müssen für mindestens vier Spiele auf Superstar Alex Ovechkin, Evgeny Kuznetsov, Dmitry Orlov ...

Siegtor bei Auswärtserfolg der Oilers gegen Toronto Maple Leafs
Draisaitl bringt Edmonton zurück in die Erfolgsspur

Fünf Duelle fanden in der vergangenen Nacht statt. Die Edmonton Oilers erkämpfen einen wichtigen Sieg gegen Toronto und beenden eine kleine Niederlagenserie. Nico St...

Grubauer führt Colorado zum Sieg gegen die LA Kings
Ottawa verliert ohne Stützle, Red Wings siegen ohne Greiss

Tim Stützle musste wegen einer nicht näher bezeichneten „kleinen Verletzung“ passen gegen die Winnipeg Jets, im Tor der Red Wings bekam Jonathan Bernier den Vorzug....

Knappe Niederlage für Greiss und Edmonton verliert erneut gegen Montreal
Rieder gewinnt erstmals mit Buffalo, erste Niederlage für Sturm mit Minnesota

Zehn Spiele standen am Montag auf dem Spielplan. Leon Draisaitl und Dominik Kahun verlieren erneut mit den Edmonton Oilers, während Tobias Rieder den ersten Saisonsi...

Leafs gewinnen “Battle of Ontario”
Tim Stützle trifft erstmals für Ottawa – Oilers unterliegen Montreal

Dem Champagner-Abend mit vier Punkten für Leon Draisaitl folgte der Kater: Mit 1:5 verloren die Oilers gegen die Habs. Derweil konnte Tim Stützle zumindest ein wenig...

Tampa Bay und Philadelphia souverän während, Rieder erneut mit Buffalo verliert
Grubauer mit Shutout und Assist bei 8:0-Erfolg, Ottawa gewinnt zum Auftakt bei Stützle-Debüt

Auch am dritten Tag der NHL-Saison waren die deutschen Akteure im Einsatz und sorgten für Schlagzeilen. Tim Stützle durfte sich zum 19. Geburtstag über ein erfolgrei...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Freitag 22.01.2021
Boston Bruins Boston
5 : 4
Philadelphia Flyers Philadelphia
New York Islanders NY Islanders
4 : 1
New Jersey Devils New Jersey
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Columbus Blue Jackets Columbus
2 : 3
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Los Angeles Kings Los Angeles
4 : 2
Colorado Avalanche Colorado
Ottawa Senators Ottawa
1 : 4
Winnipeg Jets Winnipeg
Vancouver Canucks Vancouver
3 : 7
Montréal Canadiens Montréal
Samstag 23.01.2021
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Detroit Red Wings Detroit
Minnesota Wild Minnesota
- : -
San Jose Sharks San Jose
Dallas Stars Dallas
- : -
Nashville Predators Nashville
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Washington Capitals Washington
- : -
Buffalo Sabres Buffalo
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
New York Rangers NY Rangers
Anaheim Ducks Anaheim
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Toronto Maple Leafs Toronto
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Columbus Blue Jackets Columbus
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay