Vegas Golden Knights setzen Ausrufezeichen in Spiel 1 gegen Vancouver, Boston siegt knapp gegen Tampa BayRobin Lehner mit Shutout für dominantes Vegas

Mit vereinten Kräften hielten die Vegas Golden Knights den Kasten in Spiel 1 gegen die Vancouver Canucks sauber (picture alliance / empics)Mit vereinten Kräften hielten die Vegas Golden Knights den Kasten in Spiel 1 gegen die Vancouver Canucks sauber (picture alliance / empics)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tampa Bay Lightning - Boston Bruins 2:3

Serienstand: 0:1

In Spiel 1 der Conference-Halbfinal-Serie konnten sich die Boston Bruins mit 3:2 gegen die Tampa Bay Lightning durchsetzen. In einem munteren Eröffnungsdrittel konnte Boston kurz vor Ende (19.) den 1:0-Führungstreffer erzielen. Charlie Coyle kam gerade von der Mannschaftsbank, zog vor das Tor und fälschte dort einen Schuss von Brandon Carlo unhaltbar aus der Luft über die Schulter von Lightning-Torhüter Andrei Vasilevskiy ins Netz ab. Im zweiten Abschnitt erhöhte Boston während eines Überzahlspiels, als David Pastrnak einen punktgenauen Querpass von David Krejci per Direktabnahme im Tor unterbrachte. Nur 77 Sekunden waren im dritten Drittel absolviert, als Patrice Bergeron den Puck in der Angriffszone klaute, auf David Pastrnak weiterleite, der wiederum per Rückhand auf Brad Marchand legte und dieser auf 3:0 stellte. Tampa Bay gab sich noch nicht geschlagen und kämpfte sich nach dem Anschlusstor des Schweden Victor Hedman (49.) zurück in die Partie. Tampa riskierte in der Schlussphase nochmal alles, nahm Vasilevskiy zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis und kam tatsächlich noch zum 2:3. Zu mehr als dem zweiten Treffer von Verteidiger Victor Hedman (59.) sollte es jedoch nicht mehr reichen und so gewinnt Boston 3:2 und führt in der Serie 1:0. Neben David Pastrnak und Brad Marchand, die beide einen Treffer und eine Vorlage beisteuerten, war Torhüter Jaroslav Halak mit 35 Paraden und einer Fanqquote von 94,6 Prozent ein sicherer Rückhalt. „Wir müssen ihm helfen, aber wir haben auch so viel Vertrauen in ihn", sagte Bruins Stürmer Charlie Coyle." Er ist ein großartiger Torwart. Er war riesig für uns. Als sie besser ins Spiel fanden und wir ein bisschen nachgaben, war er da, um die Tür zu schließen.“

Vegas Golden Knights - Vancouver Canucks 5:0

Serienstand: 1:0

Die Vegas Golden Knights untermauerten nach einem 5:0-Sieg in Spiel 1 ihre Favoritenrolle gegen die Vancouver Canucks. Jonathan Marchessault verwerte einen Abpraller (12.) zur 1:0-Führung, mit der es auch in die erste Pause ging. Kurz nach Wiederbeginn wanderte Loui Eriksson für die Canucks auf die Strafbank, und Vegas ließ diese Gelegenheit nicht ungenutzt. In einem druckvollen Powerplay nahmen die Golden Knights das Tor von Jacob Markström unter Beschuss und Reilly Smith (23.) staubte zum 2:0 ab. Noch im zweiten Drittel sorgten Mark Stone (32.) und Alex Tuch (37.) für klare Verhältnisse. Nach dem 5:0 von Max Pacioretty (51.) war für den entnervten Vancouver-Keeper Markström das Spiel beendet und Backup Thatcher Demko (5 Paraden) durfte noch etwas Playoff-Luft schnappen. Vegas-Goalie Robin Lehner entschärfte hingegen alle 26 Torschüsse auf seinen Kasten und verdiente sich seinen ersten Playoff-Shutout der Karriere. "Es war wirklich schön, den Sieg zu holen", sagte der 29-jährige Lehner nach dem Spiel. „Ich denke, wir haben ein verdammt gutes Spiel gemacht, es war ein wirklich gutes Teamspiel. Alle haben hart gearbeitet, Schüsse geblockt und das Backchecking ausgeführt. Es war schön all die kleinen Dinge richtige zu machen, stark herauszukommen und die Serie gut zu starten.“

Nico Sturm ist mit Minnesota zurück in der Erfolgsspur
Starker Grubauer siegt mit Colorado nach Aufholjagd in der Overtime

In der vergangenen Nacht waren zwei deutsche Akteure im Einsatz. Torhüter Philipp Grubauer führte Colorado zu einem knappen Overtime-Sieg gegen die Anaheim Ducks. Ni...

Erstes NHL-Spiel für den 25-jährigen Mannheimer
Siegreiches NHL-Debüt von Marc Michaelis für Vancouver

In der vergangenen Nacht feierte Marc Michaelis sein NHL-Debüt im Trikot der Vancouver Canucks, welches mit 3:1 gegen den favorisierten Tabellenführer Toronto Maple ...

Kündigung trotz Kantersieg
Flames besiegen Senators klar - und feuern Coach Geoff Ward

Die mangelnde Konstanz und das mögliche Verpassen der Play-Offs kosteten den ehemaligen Adler-Trainer den Job. Äußerst kurios verlief die "Battle of Pennsylvania". ...

Grubauer mit drittem Shutout für Colorado
Oilers verlieren zum dritten Mal in Folge gegen Maple Leafs

Die Leafs festigen damit ihre Spitzenposition. Zdeno Chara kehrte mit den Washington Capitals erstmals an seine langjährige Wirkungsstätte zurück und wurde würdig e...

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 07.03.2021
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Boston Bruins Boston
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Dallas Stars Dallas
5 : 0
Columbus Blue Jackets Columbus
Colorado Avalanche Colorado
4 : 5
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
5 : 2
Minnesota Wild Minnesota
Los Angeles Kings Los Angeles
4 : 3
St. Louis Blues St. Louis
San Jose Sharks San Jose
0 : 4
Vegas Golden Knights Vegas
Edmonton Oilers Edmonton
3 : 2
Calgary Flames Calgary
Montréal Canadiens Montréal
7 : 1
Winnipeg Jets Winnipeg
Vancouver Canucks Vancouver
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
New York Islanders NY Islanders
5 : 2
Buffalo Sabres Buffalo