Vegas Golden Knights gewinnen Spiel 1 des Conference-Finales gegen die Dallas Stars 4:3-Erfolg in der Verlängerung

Die Vegas Golden Knights bejubeln das Siegtor in der Overtime durch Chandler Stephenson. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | John Locher)Die Vegas Golden Knights bejubeln das Siegtor in der Overtime durch Chandler Stephenson. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | John Locher)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Vegas Golden Knights feierten einen gelungenen Auftakt im Kampf um den Einzug in das Stanley Cup-Finale und siegten in Spiel 1 mit 4:3 nach Verlängerung gegen die Dallas Stars. 

Zum Matchwinner avancierte Vegas-Stürmer Brett Howden mit dem Siegtor in der Verlängerung. Der 25-jährige Kanadier verzog zunächst im ersten Versuch, schnappte sich jedoch die Scheibe hinter dem Tor und schoss Stars-Goalie Jake Oettinger von hinten an, so dass der Puck von dort aus den Weg ins Tor fand. 

„Ich habe einfach versucht, den Puck da reinzuwerfen. Ich hatte Glück, dass er reingegangen ist“, sagte Howden gegenüber NHL.com. „Ich denke, [Stars-Torwart Jake] Oettinger hat ihn selbst rein gemacht. Ich habe einfach versucht, ihn hineinzuwerfen und wollte sehen, was passieren würde.“

Zunächst brachte Jake Robertson Dallas in Führung, bevor William Karlsson bis zu Beginn des Schlussdrittels mit zwei Toren die Partie zugunsten der Gastgeber drehte. Der neue Topscorer (22 Scorerpunkte) der Playoffs Roope Hintz egalisierte mit seinem zehnten Tor der laufenden Endrunde. Die erneute Führung der Knights durch das erste Playoff-Tor des Letten Teddy Blueger glich Jamie Benn in der 59. Minute spät aus. 

Mit Teddy Blueger und Brett Howden erzielten zwei Spieler, die eigentlich nicht für das Toreschießen bekannt sind, zwei enorm wichtige Tore zum wichtigen Auftaktsieg der Golden Knights. „Jeder hat eine andere Formel“, sagte Bruce Cassidy, Trainer der Golden Knights. „Es können nicht immer die Stars oder die Jungs sein, von denen man es erwarten würde. Das ist das Gute an unserem Team. In Schlüsselmomenten springen verschiedene Leute in die Bresche.“

Nachdem die Florida Panthers auch in der Overtime siegten, war es erst zum fünften Mal in der NHL-Geschichte, dass die Auftaktspiele beider Halbfinal-Serien in die Verlängerung gingen. 

Vegas feierte den siebten Comeback-Sieg der aktuellen Playoffs und stellte damit den Franchise-Rekord aus dem Jahre 2021 ein. 

Spiel 2 der Best-of-seven-Serie findet am Sonntag Abend (MEZ) erneut in Vegas statt. 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wild Card-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....

Liga schließt Franchise aus
Pleite während der Saison: Newfoundland Growlers raus aus ECHL

Die Achtziger und Neunziger Jahre waren keine gute Zeit für das Vereinseishockey in Deutschland. Etliche Clubs mussten – oft auch während der laufenden Saison – die ...