Ullmark gelingt historisches Torhüter-Tor, Stützle siegt mit OttawaBruins-Goalie gelingt erst als 13. Torhüter ein Tor in der NHL

Torhüter Linus Ullmark erzielte erst als 13. Torhüter ein Tor in der NHL. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Rich Lam)Torhüter Linus Ullmark erzielte erst als 13. Torhüter ein Tor in der NHL. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Rich Lam)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Linus Ullmark, Torhüter der Boston Bruins, war der Held des 3:1-Erfolgs seines Teams bei den Vancouver Canucks. Neben 26 Paraden gelang dem 29-jährigen Schweden auch das seltene Kunststück als Torhüter einen Treffer zu erzielen. Beim Stande von 2:1 nahmen die Canucks ihren Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspieler vom Eis, doch verloren die Kanadier den Puck an Ullmark der gedankenschnell von seinem Tor aus das Spielgerät über das gesamte Eis in das gegnerische leere Tor zum 3:1-Endstand beförderte. Es war das erst 13. Tor eines Torhüters in der NHL-Geschichte, was zuletzt Pekka Rinne im Jahre 2020 gelang. 

Leon Draisaitl konnte zwar sein 36. Saisontor erzielen, verlor jedoch am Ende mit den Edmonton Oilers knapp 5:6 gegen Ligaschlusslicht Columbus Blue Jackets. Dabei glichen die Kanadier einen 0:4-Rückstand zum 4:4 aus, bevor Jack Roslovic für Columbus doppelt traf und entscheidend in Front brachte. Punktbester Akteur mit vier Punkten (zwei Tore, zwei Vorlagen) war einmal mehr Edmontons Connor McDavid. 

Nico Sturm steuerte zwei Vorlagen zum 1:1 und 2:2 bei. Letztendlich musste er sich aber mit den San Jose Sharks gegen die Chicago Blackhawks 3:4 im Penaltyschießen geschlagen geben. Der Schweizer Philipp Kurashev avancierte als einziger erfolgreicher Schütze im Shootout zum Matchwinner für die Blackhawks, bei denen Superstar Patrick Kane aufgrund eines bevorstehenden Trades nicht zum Kader gehörte. 

Auch für Moritz Seider setzte es mit den Detroit Red Wings eine 0:3-Pleite gegen Ex-Champion Tampa Bay Lightning, bei dem Torhüter Andrei Vasilevskiy mit 45 Paraden der Mann des Spiels war. 

Einziger deutscher Spieler war Tim Stützle, der zwar ohne eigene Torbeteiligung blieb, aber 5:2 mit den Ottawa Senators gegen die Montreal Canadiens gewann. 

Die Ergebnisse von Samstag, 25.02.2023 in der Übersicht:

Columbus Blue Jackets - Edmonton Oilers 6:5

Washington Capitals - New York Rangers 6:3

St. Louis Blues - Pittsburgh Penguins 2:3 n.V.

Vancouver Canucks - Boston Bruins 1:3

Carolina Hurricanes - Anaheim Ducks 2:3

Montreal Canadiens - Ottawa Senators 2:5

New Jersey Devils - Philadelphia Flyers 7:0

Detroit Red Wings - Tampa Bay Lightning 0:3

Vegas Golden Knights - Dallas Stars 2:3 n.P.

San Jose Sharks - Chicago Blackhawks 3:4 n.P.

Colorado Avalanche - Calgary Flames 4:1


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Barclay Goodrow kommt von New York Rangers
Nico Sturm bekommt zweifachen Stanley Cup-Sieger als Teamkollegen

Die San Jose Sharks haben Stürmer Barclay Goodrow verpflichtet, nachdem die New York Rangers ihn auf die Waiver-Liste gesetzt hatten....

Calgary erhält Erstrundenpick 2025
Torhüter Jacob Markström wechselt zu den New Jersey Devils

Die monatelangen Wechsel-Spekulationen um den schwedischen Torhüter Jacob Markström haben ein Ende gefunden. ...

Angeschlagener Oilers-Superstar
Gerüchte um Leon Draisaitls Gesundheitszustand

Im fünften Spiel der Finalserie gegen die Florida Panthers wurde deutlich, dass Leon Draisaitl nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist. ...

5:3-Auswärtssieg in Florida
Edmonton Oilers erzwingen sechstes Spiel

Connor Brown trifft wieder in Unterzahl für die Oilers, Namensvetter McDavid sorgt für die Highlights....

Kanadier selbstbewusst vor Spiel 5 in Florida
Leon Draisaitl will mit Edmonton Oilers die Saison verlängern

Erneut steht Edmonton in Spiel 5 mit dem Rücken zur Wand und muss gewinnen, um nicht den Florida Panthers zu deren ersten Stanley Cup Triumph der Vereinsgeschichte g...

8:1-Heimsieg in Spiel 4
Entfesselte Oilers wenden Sweep eindrucksvoll ab

Mit einer echten Gala verlängern die Oilers ihre Saison zunächst um ein Spiel....

Trikots und Logos veröffentlicht
Neues NHL-Team wählt „Utah Hockey Club“ als vorläufigen Namen für die erste Saison

Das neue Team der NHL mit Sitz in Salt Lake City ist nun offiziell der NHL beigetreten und wird in seiner ersten Saison „Utah Hockey Club“ heißen. Dies gab der Verei...

Nur noch ein Sieg bis zum Stanley Cup
Florida Panthers gewinnen Spiel 3 in Edmonton

Die Florida Panthers bestrafen die Fehler der Oilers und können sich in den entscheidenden Momenten auf ihren Torwart verlassen....

Ryan Warsofsky neuer Headcoach der San Jose Sharks
Marco Sturm wird vorerst kein Cheftrainer in der NHL

Die Hoffnung auf das Traineramt der San Jose Sharks hat sich für den ehemaligen Bundestrainer Marco Sturm zerschlagen....