Übergangsvereinbarung NHL-IIHF

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die NHL, die Gewerkschaft NHLPA, die IIHF sowie ihre acht wichtigsten europäischen Verbände und Ligen haben sich auf eine Übergangsbestimmung geeinigt, wobei man gegenseitig die Spielerverträge respektiert.

Beim vom internationalen Eishockeyverband IIHF organisierten Meeting in Zürich waren die NHL, die NHLPA sowie die Verbände und Ligen aus Deutschland, Finnland, Russland, der Slowakei, Schweden, der Schweiz, Tschechien, den USA und Weissrussland vertreten. Die europäischen Ligen einigten sich mit der NHL, gegenseitig die Verträge zu respektieren.

Eine gemeinsame Arbeitsgruppe soll ein entsprechendes Vertragswerk ausarbeiten und eine Einigung finden über mögliche Differenzen bezüglich der Gültigkeit von Verträgen. Sie soll ab September Diskussionen führen über ein mögliches, längerfristiges Transferabkommen, nachdem beide Seiten das vorhergehende Abkommen per Ende Saison 2007/08 gekündigt hatten. Dabei soll auch über einen Terminplan für Turniere, die mit NHL-Beteiligung oder zumindest unter Einbezug von NHL-Spielern organisiert werden (Olympische Spiele, Weltmeisterschaften, Victoria Cup), diskutiert werden. Auch ein mögliches Revival des World Cup of Hockey wird für 2012 in Aussicht gestellt.

Die Übergangsbestimmung beendet die Bedrohung, dass die von Großunternehmungen und Regionalregierungen unterstützten russische Clubs Spieler wie Evgeny Malkin trotz Verträgen in der NHL mit Offerten in zweistelliger Millionenhöhe zurücklocken. Ein möglicher, erster Knackpunkt könnte das russische Stürmertalent und Erstrundendraft Nikita Filatov sein, der beim ZSKA Moskau unter Vertrag steht, jedoch unbedingt nach Nordamerika wechseln möchte. Für ein längerfristiges Transferabkommen fordert Russland zudem neben Ablösesummen in Millionenhöhe für Erstrundendrafts auch, dass Spieler unter 21 Jahren nicht zwischen Europa und Nordamerika wechseln dürften.

Bislang hatten die Clubs der beteiligten Länder Europas (Russland stieg vor drei Jahren aus) eine Ablösesumme von 200 000 Dollar (205 000 Franken) für jeden Spielerwechsel in die NHL erhalten, selbst wenn er in Europa nicht unter Vertrag stand. Während viele NHL-Clubs dies als zu hoch erachteten, sehen dies die europäischen Ligen umgekehrt. Erst kürzlich hat sich der Schwede Jonas Frögren für rund 430 000 Franken aus seinem Vertrag mit Färjestads BK gekauft, um zu den Toronto Maple Leafs zu wechseln. Die bisherige Rekordablösesumme soll für den Torhüter Travis Scott bezahlt worden sein, als Metallurg Magnitogorsk ihn während der letzten Saison für angeblich rund 1,6 Millionen Franken aus dem Vertrag mit den Kölner Haien gekauft haben soll. (www.hockeyfans.ch)

Grubauer mit drittem Shutout für Colorado
Oilers verlieren zum dritten Mal in Folge gegen Maple Leafs

Die Leafs festigen damit ihre Spitzenposition. Zdeno Chara kehrte mit den Washington Capitals erstmals an seine langjährige Wirkungsstätte zurück und wurde würdig e...

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Fünfter Sieg in Folge für Co-Trainer Marco Sturm mit Los Angeles Kings
Rieder verletzt sich bei Sabres-Niederlage, Pleite für Grubauer und Sieg für Minnesota mit Sturm

Nur Nico Sturm konnte von den deutschen Akteuren einen Erfolg mit den Minnesota Wild verbuchen, während Philipp Grubauer mit Colorado gegen Vegas verliert und Tobias...

Stützle jubelt über fünften Saisonsieg mit Ottawa
Outdoor-Game: Pastrnak führt Boston mit Hattrick zu Sieg gegen Flyers

Die Boston Bruins gewinnen am Lake Tahoe das Freiluftspiel gegen die Philadelphia Flyers mit 7:3. Tim Stützle feiert Achtungserfolgt mit den Ottawa Senators gegen di...

Crosby punktet in seinem 1000. NHL-Spiel doppelt, Edmonton mit Kantersieg gegen Calgary
Outdoor-Game am Lake Tahoe: Grubauer gewinnt mit Colorado gegen Vegas trotz achtstündiger Unterbrechung

Leon Draisaitl und Dominik Kahun steuern Vorlagen bei 7:1-Sieg der Oilers bei, während Connor McDavid mit Hattrick und fünf Punkten überragt. Nico Sturm und Tobias R...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 07.03.2021
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Boston Bruins Boston
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Dallas Stars Dallas
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
St. Louis Blues St. Louis
San Jose Sharks San Jose
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Calgary Flames Calgary
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
New York Islanders NY Islanders
- : -
Buffalo Sabres Buffalo