Tyler Bozak trifft in der Verlängerung: St. Louis Blues wenden Saisonaus ab Trotz Hattrick von Colorados Nathan MacKinnon

Dank St. LouisDank St. Louis' Stürmer Tyler Bozak (M.) haben die Avs nun den Blues nach ihrer OT-Heimniederlage. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | David Zalubowski)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die St. Louis Blues haben im fünften Spiel schon ziemlich weit in den Abgrund geschaut: Gastgeber Colorado Avalanche führte nach Toren von Nathan MacKinnon, der doppelt traf, und einem von Gabriel Landeskog abgefälschten Schuss von Devon Toews komfortabel mit 3:0 und schien Richtung Conference Final zu cruisen. Doch dann erwachte das Biest aus Missouri: Angestachelt von ihrem Torwart Ville Husso, der wieder als Einsatz für den nicht mehr einsatzfähigen Jordan Binnington auflief und mit einigen tollen Paraden einen höheren Rückstand verhinderte, begannen sie ihre Aufholjagd.

Spät im zweiten Drittel erzielte Tarasenko das erste Tor für die Gäste, im Schlussabschnitt trafen nach 50 Minuten erst Rob Thomas und dann fünf Minuten vor der Schlusssirene Jordan Kyrou, der vor dem Tor der Avs nachstocherte, zum Ausgleich.

Noch während der Hallensprecher das Tor vermeldete, folgte der nächste Nackenschlag für die Blues: Nathan MacKinnon schnappte sich im eigenen Drittel die Scheibe und setzte zu einem unwiderstehlichen Solo über das ganze Feld an. Den letzten Blues-Verteidiger ließ er auf dem linken Flügel mit einer feinen Bewegung und lupfte die Scheibe aus vollem Lauf über den rechten Schoner von Ville Husso zur erneuten Führung für seine Mannschaft – und „in style“ zum Hattrick.

Doch die Blues gaben sich nicht geschlagen, riskierten in der Schlussphase natürlich alles und nahmen ihren Torwart vom Eis für den zusätzlichen Feldspieler. Sie wurden belohnt: Einen Schuss von Vladimir Tarasenko aus kurzer Distanz ließ Darcy Kuemper im Avs-Gehäuse abprallen, den Rebound verwertete erneut Rob Thomas zum Ausgleich. Damit ging es in die Verlängerung.

Mit der ersten nennenswerten Aktion in der Overtime traf Tyler Bozak, der in rund 64 Spielminuten nur auf etwas mehr als sieben Minuten Eiszeit kam, zur Entscheidung: Sein Schuss aus zentraler Position fand den Weg durch Freund und Feind hindurch ins Tor der Avs zum Siegtreffer für den Meister von 2019.

Nico Sturm kam erneut nicht zum Einsatz für Colorado.

Die Entscheidung ist damit also vertragt – Spiel 6 steigt morgen Nacht in St. Louis.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....