Tschechien weiter souverän - 3:1 gegen die Schweiz

Tschechien demontiert Slowakei - weißrussisches RekordtorTschechien demontiert Slowakei - weißrussisches Rekordtor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gastgeber spielen weiter den Turnierfavoriten, auch gegen die Schweiz zeigte sich die Truppe um Topstar Jaromir Jagr deutlich überlegen. Jaroslav Spacek, Jaromir Jagr und Vaclav Prospal trafen zum verdienten Sieg, Patrick Fischer erzielte den Schweizer Treffer.

Wie in den vorangegangenen Partien machten die Tschechen kontinuierlich Druck, aber Marco Buhrer im Tor der Eidgenossen machte ein großartiges Spiel und stach NHL-Star Roman Chechmanek deutlich aus. Die engültige Entscheidung zum 3:1 fiel erst eine Sekunde vor Spielende, ein Punktgewinn war lange im Bereich des Möglichen.

Die Schweizer zeigten vielleicht ihre beste Turnierleistung und haben noch alle Chancen auf das Viertelfinale, die Tschechen boten mit erstmals NHL-Profi Martin Havlat auf.

0:1 (24:00) Spacek Jaroslav (Kaberle Frantisek, Dvorak Radek)

0:2 (31:26) JAGR Jaromir (STRAKA Martin)

1:2 (33:59) Fischer Patrick (Della Rossa Patric, Steinegger Martin 5-4)

1:3 (59:59) Prospal Vaclav ( Straka Martin, Kaberle Frantisek 5-4)

Strafen 22-28

Zuschauer: 17100