Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die EndrundePlay Off-Entscheidung gefallen

Moritz Seider im Trikot der Detroit Red Wings. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Moritz Seider im Trikot der Detroit Red Wings. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn Washingtons Superstar Alex Ovechkin sich mit breitem Grinsen beim Dauerrivalen Philadelphia Flyers bedankt ("Thanks, Philly!"), muss Besonderes passiert sein. Die Flyers hatten im Derby zum Saisonabschluss den Capitals entscheidende Schützenhilfe zum Einzug in die Play Offs geleistet, indem sie - in dem Moment bereits überflüssig geworden - ihren Torwart vom Eis nahmen. Damit ermöglichten sie den Caps das Empty Net-Goal durch TJ Oshie und öffneten den Hauptstädtern das Tor in die Endrunde.

Wie konnte es soweit kommen? Das lag am dramatischen Spiel der Detroit Red Wings in Montreal. Sie glichen, nachdem sie das ganze Spiel einem Rückstand hinterhergelaufen und damit aus dem Rennen waren, fünf Sekunden vor dem Ende zum 4:4 aus und erhielten damit ihre Play Off-Chance am Leben. Beinahe zeitgleich nahm jedoch Flyers-Coach John Tortorella beim Stand von 1:1 und noch drei zu spielenden Minuten gegen die Capitals seinen Torwart vom Eis, um einen Sieg nach 60 Minuten gegen den direkten Konkurrenten aus Washington zu erzwingen. Das Teuflische dabei: Durch den Punktgewinn der Detroit Red Wings in Montreal - unabhängig vom Ausgang der Verlängerung oder des Shootouts - hätte dieser den Flyers aber auch nichts mehr gebracht. So schenkten die Flyers letztlich das Spiel her und schickten damit die Red Wings in den Sommerurlaub.

Diese hatten den 4:4-Ausgleich in allerletzter Sekunde in Montreal noch euphorisch gefeiert, nahmen den Shootout-Sieg aber nur noch in tiefer Frustration zur Kenntnis. Patrick Kane verwandelte den entscheidenden Penalty und lief danach so gemächlich wie beim Publikumslauf vor dem weihnachtlichen Rockefeller Center in New York City zu seiner Bank. Da war die Saison der Red Wings bereits beendet, während sich die Caps nach einem Jahr Pause wieder über den Einzug in die Play Offs freuen konnten. 

"Es ist hart, es ist entsetzlich", sagte Red Wings-Kapitän Dylan Larkin nach dem Spiel. "Wir sind ziemlich traurig, dass die Saison zu Ende geht. Wir haben eine großartige Gruppe von Jungs, ein großartiges Jahr gespielt, das großen Spaß gemacht hat. Es so enden zu sehen, ist sehr, sehr traurig, sehr hart." 

Und nur zur Erinnerung: 2019 zogen die St. Louis Blues - ähnlich wie die Capitals in dieser Spielzeit - auch erst im allerletzten Moment in die Endrunde ein. Der Rest ist Geschichte.

Die Florida Panthers gewannen mit 5:2 gegen die Toronto Maple Leafs und verwehrten Leafs-Stürmer Saisontor Nummer 70. Durch den Sieg sprangen die Raubkatzen in letzter Sekunde auf den ersten Platz der Atlantic Division - und treffen nun in der ersten Runde der Play Offs im Sunshine State-Derby auf Ex-Meister Tampa Bay Lightning. Die Toronto Maple Leafs dürfen sich hingegen auf ein weiteres Original Six-Duell mit den Boston Bruins freuen. Zudem treffen die Washington Capitals auf die New York Rangers. Deren Stadtrivale, die Islanders, müssen sich mit den Carolina Hurricanes auseinandersetzen.

In der Western Conference stehen zwar seit einigen Tagen die Play Off-Teams fest, aber einige Paarungen sind noch offen. Unter anderem wird noch der Gegner der Edmonton Oilers in der ersten Runde in einem Fernduell während der kommenden Nacht zwischen den Los Angeles Kings (zuhause gegen Chicago) und Titelverteidiger Vegas Golden Knights ermittelt, die ebenfalls vor heimischer Kulisse auf die Anaheim Ducks treffen.  

Die Edmonton Oilers treten in der kommenden Nacht bei den Arizona Coyotes an. Medienberichten zufolge soll es im Rahmen der Partie ein offizielles Statement zum kolportierten Umzug der Franchise nach Salt Lake City geben.

Die weiteren Ergebnisse der vergangenen Nacht:

Boston Bruins - Ottawa Senators 1:3
Winnipeg Jets - Seattle Kraken 4:3
Vegas Golden Knights - Chicago Blackhawks 3:1
Vancouver Canucks - Calgary Flames 4:1


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
5:2-Heimsieg nach Fehlstart
Edmonton Oilers gleichen gegen die Dallas Stars aus

Die Oilers kassieren zwei Tore in den ersten fünf Minuten, setzen dann aber zu einem eindrucksvollen Comeback an....

Dan Bylsma übernimmt Seattle Kraken
Philipp Grubauer bekommt einen neuen Trainer

Dan Bylsma kommt von den Coachella Valley Firebirds, dem AHL-Partner der Kraken....

3:2-Heimsieg nach Verlängerung
Die Florida Panthers gleichen gegen die New York Rangers aus

Floridas Top-Torschütze Sam Reinhart trifft nach 72 Sekunden in der Overtime....

Trotz früher 2:0-Führung
Edmonton Oilers verlieren Spiel 3 auf eigenem Eis gegen Dallas

Jason Robertson erzielt einen Hattrick - und macht das Siegtor für die Gäste aus Texas....

2023 Deutscher Meister mit EHC Red Bull München
Julian Lutz erhält Einstiegsvertrag bei neuer NHL-Franchise Utah

Das neue NHL-Team aus Utah hat den deutschen Stürmer Julian Lutz mit einem dreijährigen Einstiegsvertrag ausgestattet, wie die Website CapFriendly am Sonntagabend be...

Alex Wennberg trifft in der Verlängerung
New York Rangers gewinnen Spiel 3 in Florida

Mit dem Sieg, der nach den gängigen Statistiken extrem unwahrscheinlich war, holen sich die New Yorker den Heimvorteil zurück....

Leon Draisaitl erstmals in den Playoffs punktlos
Knappe Niederlage für Edmonton in Spiel 2 gegen Dallas

Die Edmonton Oilers haben es verpasst im Halbfinale gegen die Dallas Stars auch Spiel 2 für sich zu entscheiden. ...

Goodrow mit Siegtor in der Overtime
New York Rangers gelingt Serienausgleich gegen Florida

Die New York Rangers haben einen knappen 2:1-Erfolg in der Overtime gegen die Florida Panthers gefeiert und damit den 1:1-Serienausgleich hergestellt. ...

McDavid gelingt Siegtor in zweiter Overtime
NHL-Playoffs: Edmonton Oilers gewinnen Spiel 1 der Halbfinal-Serie bei den Dallas Stars

Die Edmonton Oilers haben einen erfolgreichen Auftakt in die Halbfinal-Serie gegen die Dallas Stars gefeiert. Dabei retteten die Kanadier doch noch den Sieg, nachdem...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
3 : 2
New York Rangers NY Rangers
Donnerstag 30.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
5 : 2
Dallas Stars Dallas
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Samstag 01.06.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Montag 03.06.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Dienstag 04.06.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Mittwoch 05.06.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter