Toronto schlägt Columbus

Darryl Boyce und Christian Hanson bei den AdlernDarryl Boyce und Christian Hanson bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Schlappe gegen Colorado im letzten Heimspiel konnten sich Toronto Maple Leafs auswärts rehabilitieren.
Mit 4:2 besiegten sie die Columbus Blue Jackets und wahrten so den Anschluss in der Northeast Division. Während das erste Drittel noch torlos blieb, schossen die Leafs im zweiten Drittel eine 3:1 Führung durch Tore von Bryan McCabe, Kyle Wellwood und Mike Peca (Gegentreffer durch Manny Malhotra) heraus. Den Blue Jackets merke man an, dass dies das einzige Spiel innerhalb der letzten zehn Tage war.ie Jackets sind das NHL-Team mit den bisher wenigsten Partien. John Pohl erhöhte im Schlussabschnitt letztlich sogar noch auf 4:1 für die Ahornblätter aus Toronto. Das 4:2 durch Alexander Svitov war 13 Sekunden vor dem Ende nur noch Ergebniskosmetik. (Dennis Kohl)