Toronto ist wieder da!

Darryl Boyce und Christian Hanson bei den AdlernDarryl Boyce und Christian Hanson bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der vergangenen Nacht besiegten die Toronto Maple Leafs die Washington Capitals mit 3:0 und zogen durch diesen Sieg mit den achtplatzierten Carolina Hurricanes gleich.
Darcy Tucker, Yannic Perreault und Alexei Ponikarovsky markierten die Treffer für die Leafs. Torhüter Andrew Raycroft stoppte 24 Schüsse und verbuchte den zweiten Shutout der Saison. Darcy Tucker gelang in seinem zweiten Spiel nach überstandenem Fußbruch indes sein erstes Tor für die Leafs seit dem 16. Dezember 2006, während Neuzugang Perreault (aus Phoenix gekommen) den ersten Treffer für sein neues Team verbuchen konnte.
Während die Caps keine Chance mehr auf das Erreichen der Endrunde haben, sind die Leafs wieder im Rennen. Mit nun mehr 73 Punkten haben sie mit dem derzeitigen Achten, den Carolina Hurricanes, gleich gezogen und haben weiterhin alle Chancen. Das Play-off Rennen in der Eastern Conference wird aller Voraussicht nach bis zum Schluss spannend bleiben. Selbst der 13., die Florida Panthers, hat noch theoretische Chancen auf die Endrundenteilnahme. Realtiv sicher dürfen sich bislang lediglich die Buffalo Sabres mit 93 und die New Jersey Devils mit 88 Zählern fühlen. (Dennis Kohl)