Toronto demontiert Boston

Darryl Boyce und Christian Hanson bei den AdlernDarryl Boyce und Christian Hanson bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 10:2 siegten die Toronto Maple Leafs am gestrigen Abend bei den Boston Bruins.
Alex Steen verbuchte auf Seiten der Leafs einen Hat Trick sowie zwei Assists. "Wir schämen uns", erklärte Bostons Verteidiger Brad Stuart nach dem Desaster auf eigenem Eis. "Man konnte den Eindruck gewinnen, als hätten wir uns völlig aufgegeben." Für die Leafs war es das erste Mal seit 1998, dass sie ein Spiel zweistellig gewinnen konnten, während die Bruins bereits die dritte Niederlage in Folge kassierten.
Dabei hatte es nach dem ersten Drittel noch nicht nach einem Debakel ausgesehen. 2:1 führten die Bruins, um dann allerdings im Mittelabschnitt vorgeführt zu werden. 5:0 endete das zweite Drittel zugunsten der Leafs, die in den letzten zwanzig Minuten nochmals vier Treffer nachlegten. Die Tore erzielten Alex Steen (3), Bates Battaglia (2), Kris Newbury, John Pohl, Matt Stajan und Chad Kilger (2). Für die Bruins trafen Shean Donovan und Wayne Primeau. Marco Sturm blieb auf Seiten der Bruins ohne Punkt. (Dennis Kohl)