Tor für Hecht, Assist für Gogulla

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erfolgreicher

Start für Dennis Seidenberg mit seinem neuen Team: Die Florida Panthers

besiegten gestern die Dallas Stars in einem Testspiel mit 4:1, Seidenberg

steuerte zwei Vorlagen bei und kam auf eine Bilanz von +2. 23:15 Minuten stand

der 28-Jährige auf dem Eis und bekam viel Eiszeit in Über- wie in Unterzahl.

Beim

5:4-Shootout-Sieg der Vancouver Canucks gegen die San Jose Sharks war Christian

Ehrhoff nicht mit von der Partie, auch Thomas Greiss spielte nicht im Tor der

Sharks.

Jochen

Hecht erzielte dagegen sein erstes Tor in der Vorbereitung beim 3:2 der Buffalo

Sabres gegen die Toronto Maple Leafs. Auch Philip Gogulla spielte in dieser Partie

mit und hatte mit der Nummer 47 zum 1:0 für Buffalo in der 23. Spielminute

aufgelegt. 17:33 Minuten stand Gogulla auf dem Eis und beendete das Spiel mit

der Bilanz von +1. Im Powerplay durfte er satte 4:39 Minuten agieren.

Eine

Vorlage steuerte Marcel Goc beim 4:5 der Nashville Predators gegen die Atlanta

Thrashers bei. Alexander Sulzer beendete die Partie allerdings mit dem Wert -3,

stand also bei drei Treffern der Thrashers auf dem Eis. (pb)