Tom Kühnhackl und der gelebte Traum„Du wirst immer härter arbeiten müssen als die anderen Jungs“

Tom Kühnhackl konnte in den Stanley Cup Playoffs bereits fünf Punkte sammeln. (Foto: Imago)Tom Kühnhackl konnte in den Stanley Cup Playoffs bereits fünf Punkte sammeln. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Du kannst daheim nicht mit ihm durch die Straßen gehen, jeder kennt ihn“, sagte Tom Kühnhackl kürzlich in einem Gespräch mit Dan Rosen von NHL.com. Der 24-Jährige beschreibt damit eigentlich perfekt, dass es für ihn nahezu unmöglich ist, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Erich Kühnhackl ist der „Deutsche Eishockey Spieler des Jahrhunderts“. Der 65-Jährige erzielte in 772 Spielen in der Deutschen Bundesliga 773 Tore. 131 Treffer sammelte er im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft und ist damit Rekordtorschütze und Mitglied in der Hall of Fame des DEB und der IIHF.

Ein tolles Vorbild für den jungen Tom, der unbedingt Eishockey-Profi werden wollte. Sein Vater war sein Mentor und sein Trainer. Für den gebürtigen Landshuter war es Glück, Luxus und Last zugleich. Denn der Name Kühnhackl allein sorgte für hohe Erwartungen an den jungen Tom. „Der Druck war groß. Ich sagte ihm: Du wirst immer härter arbeiten müssen als die anderen Jungs“, so Erich Kühnhackl auf NHL.com. Manchmal war das Training unter seinem Vater auch hart. Ständig sagte er Tom, dass er zwar gut in der Offensive sei, aber schrecklich in der Defensive. „Wenn ich jetzt daran denke, hatte er total recht“, so Tom Kühnhackl. Die Ironie des Schicksals machte aus Tom einen ganz anderen Spieler, als es sein Vater war. Kühnhackl Junior ist der akribische Arbeiter in der eigenen Zone, ein starker Unterzahlspieler, mit Stärken Abseits der Scheibe. Erich Kühnhackl genoss schon wegen seiner Statur einen Sonderstatus. Großgewachsen, stark auf den Schlittschuhen und im Abschluss eiskalt.

Für Tom geht es nun darum kein Tor zuzulassen. In der letzten Saison spielte er die meiste Zeit in der East Coast Hockey League. Dort lernte er eine Lektion, an der viele Spieler in Nordamerika scheitern. Er musste akzeptieren, dass er, wenn er in der NHL erfolgreich sein will, eine andere Rolle einnehmen muss, als die, die er sein ganzen Leben zuvor gespielt hat. Aus dem Topscorer der Windsor Spitfire (39 Tore 2010/11) wurde der Arbeiter.

Diese Saison begann Kühnhackl in der AHL bei den Wilkes-Barre Scranton Penguins („Baby-Pens“). Als NHL-Headcoach Mike Johnston Mitte Dezember durch Mike Sullivan ersetzt wurde, dauerte es nur wenige Tage, bis die Penguins Tom Kühnhackl in die NHL beförderten. Sullivan coachte ihn zuvor bei den „Baby-Pens“ und wusste, dass auf den jungen Deutschen mit dem großen Namen Verlass ist. Nun spielt er mit den Penguins im Stanley Cup Finale. Nach drei Spielen führt Pittsburgh mit 2:1 Siegen und hat heute Nacht (2 Uhr – live Sport1 US) die Chance sich Matchpucks zu erspielen. Auch beim vierten Spiel wird sein Vater wieder ganz vorn dabei sein:„Seine Motivation, all die Jahre, war es in der NHL zu spielen. Das war sein Traum und er lebt ihn.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Zum fünften Mal ist Montreal beteiligt
21.105 Fans! PWHL stellt abermals Zuschauerrekord bei Frauen auf

​Das ist ein Rekord – mal wieder. Denn seitdem die neue nordamerikanische Profi-Eishockey-Liga für Frauen, die Professional Women’s Hockey League, am 1. Januar 2024 ...

Ungewöhnliche Bezeichnung
Bekommt das NHL-Team Utah einen „europäischen“ Namen?

​Es ist offiziell. Wie berichtet wird ein NHL-Team aus Salt Lake City als Expansion Franchise in die National Hockey League aufgenommen, während die Arizona Coyotes ...

Letzte Play Off-Entscheidungen gefallen
Edmonton verliert zum Saisonabschluss in Colorado und trifft in der ersten Runde auf die Los Angeles Kings

Lukas Reichel trifft beim Saisonausklang der Chicago Blackhawks in Los Angeles....

Kein Umzug, sondern Neuaufnahme
Keine Relocation: Salt Lake City neu in der NHL – Arizona Coyotes inaktiv

​Es ist Fakt, aber eben doch ein bisschen anders als gedacht. Die Arizona Coyotes werden nicht nach Salt Lake City umziehen – aber zumindest aktuell auch nicht mehr ...

Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Samstag 20.04.2024
Sonntag 21.04.2024
Montag 22.04.2024
Dienstag 23.04.2024
Mittwoch 24.04.2024
Donnerstag 25.04.2024
Freitag 26.04.2024
Samstag 27.04.2024
Sonntag 28.04.2024
Montag 29.04.2024
Dienstag 30.04.2024
Mittwoch 01.05.2024
Donnerstag 02.05.2024
Freitag 03.05.2024
Samstag 04.05.2024
Sonntag 05.05.2024
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter