Tim Stützle unterliegt mit den Ottawa Senators, New York Rangers gewinnen Spitzenspiel gegen FloridaOvechkin vs. Crosby - das Rekord-Duell der NHL

Tim Stützle im Trikot der Ottawa Senators. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Karl B DeBlaker)Tim Stützle im Trikot der Ottawa Senators. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Karl B DeBlaker)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach zuletzt einigen Erfolgen, unter anderem mit dem Sieg gegen die Edmonton Oilers am vergangenen Wochenende, haben die Ottawa Senators ihr letztes Spiel vor der Pause verloren. Bei den New York Islanders erwischten sie mit dem frühen Führungstreffer durch Nick Holden nach nicht einmal zwei gespielten Minuten den besseren Start. Dann aber wachten die Isles auf, ließen rund 17 Minuten keinen Torschuss der Sens zu - und glichen folgerichtig zwei Minuten vor der ersten Sirene durch Anthony Beauvillier in Überzahl aus. Oliver Wahlström und Matt Barzal stellten mit ihrem jeweils zehnten Saisontreffer im Mittelabschnitt auf 3:1. Im letzten Drittel setzte Adam Pelech den Schlusspunkt zum 4:1-Heimerfolg.

Tim Stützle spielte mit zwei Torschüssen und einem Hit in 18:26 Minuten Eiszeit eine eher unauffällige Partie.

Im Spitzenspiel stellten die New York Rangers mit drei Powerplay-Toren den Sieg gegen die Florida Panters sicher. Nach einem perfekten Start mit dem Führungstreffer durch Mika Zibanejad nach nur 35 Sekunden drehten die Panthers mit Toren durch Anthony Duclair und Sam Reinhart die Partie. Doch nur gut eine Minute nach dem Führungstreffer glich Youngster Alexis Lafrenière aus. Spät im zweiten Drittel brachte Chris Kreider in Überzahl die Rangers wieder in Führung, die er im Schlussabschnitt ebenfalls in numerischer Überlegenheit ausbaute. Den Schlusspunkt setzte Artemi Panarin 41 Sekunden vor der letzten Sirene zum 5:2-Endstand - wieder im Powerplay.

Beim Derby-Sieg der Washington Capitals in Pittsburgh trafen die beiden Superstars Sidney Crosby und Alexander Ovechkin zum 61. Mal in einem Hauptrundenspiel aufeinander. NHL-Bestwert für direkte Duelle zweier Nummer 1-Draftpicks. Noch teilen sie ihn sich mit Denis Potvin und Mel Bridgman, die ab Mitte der Siebziger genauso oft gegeneinander antraten. Im Rekord-Duell war Sidney Crosby mit zwei Assists erfolgreicher als sein russischer Dauerrivale, der ohne Scorer-Punkt blieb, aber Ovechkins Team nahm zwei Zähler mit zurück nach Washington.

Es war ein Spiel der Special Teams: Die Penguins erzielten alle drei Treffer - durch Jevgeni Malkin und einen Doppelpack von Bryan Rust - in Überzahl, Washington verteilte seine Tore: Eins im Powerplay, eines in Unterzahl und den späten Ausgleich durch Dan Sprong mit dem sechsten Feldspieler. In der Verlängerung hatte zunächst Sidney Crosby bei einem Alleingang die Entscheidung auf dem Schläger, scheiterte aber an Caps-Goalie Samsonov. Washingtons Verteidiger Dmitri Orlov traf mit einem Handgelenkschuss 43 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung zum Sieg für die Gäste aus der US-Hauptstadt.

38 Sekunden fehlten Colorado Avalanche zum 19. Heimsieg in Folge: Mit dem sechsten Feldspieler auf dem Eis glichen die Arizona Coyotes in der Schlussminute durch Lawson Crouse aus. Alex Galchenyuk verwandelte schließlich den entscheidenden Penalty für die Gäste aus Glendale. Es war sein erstes Saisontor.

Die weiteren Ergebnisse der vergangenen Nacht im Überblick:

Boston Bruins - Seattle Kraken 3:2
Tampa Bay Lightning - San Jose Sharks 3:2 (OT)
New Jersey Devils - Toronto Maple Leafs 1:7
Philadelphia Flyers - Winnipeg Jets 3:1
Nashville Predators - Vancouver Canucks 4:2
Dallas Stars - Calgary Flames 3:4
Vegas Golden Knights - Buffalo Sabres 5:2


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Der Fall Iwan Fedotow
Militärdienst auf Nordpolarmeer-Insel statt Eishockey in Philadelphia

Weil die Mächtigen in Moskau mit Fedotows geplantem Wechsel aus der KHL nach Nordamerika nicht einverstanden waren, soll er verhaftet und zum Zwangsmilitärdienst auf...

2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....