Tim Stützle punktet doppelt bei Senators-Sieg, Buffalo Sabres gewinnen gegen Washington CapitalsEdmonton Oilers mit fünfter Heimniederlage in Folge

Tim Stützle wurde für seine zuletzt herausragenden Leistungen ausgezeichnet. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Tim Stützle wurde für seine zuletzt herausragenden Leistungen ausgezeichnet. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Was für ein Abend für Tage Thompson: Der hochaufgeschossene Stürmer der Buffalo Sabres erzielte bei den Washington Capitals bereits den dritten Hattrick in dieser Saison, erzielte dabei Saisontor Nummer 30 - und entschied mit diesem Treffer in der Verlängerung das Spiel seiner Sabres in der US-Haupstadt. Zusammen mit Alex Tuch bildet er das Top-Duo der Sabres: Gemeinsam haben sie in den letzten 20 Partien rund 60 Punkte erzielt.

Zweimal hatten die Sabres geführt, ehe die Caps durch zwei Treffer von Alexander Ovechkin und ein Tor von Connor Sheary die Partie im drehten - bis Tyson Jost für die Sabres zum späten 4:4-Ausgleich traf (52.). Und nach exakt drei Minuten in der Overtime kam dann der große Moment von Tage Thompson: Die Capitals vertändelten die Scheibe hinter dem eigenen Tor, Alex Tuch passte sie auf Thompson, der aus kurzer Distanz zum Sieg für die Sabres traf.

JJ Peterka verzeichnete in mehr als zwölf Minuten Eiszeit drei Torschüsse, blieb aber ohne Punkt. Die Buffalo Sabres rücken damit auf Rang vier der Atlantic Division vor. Dieser wird ihnen aber im Rennen um die Play-Offs wohl nichts nutzen, da selbst die sechstplatzierten Pittsburgh Penguins in der Metropolitan Division mehr Zähler (44) auf dem Konto haben als die Sabres (40). Die Sabres liegen derzeit neun Punkte hinter Tampa Bay Lightning, die derzeit den dritten und damit letzten Play-Off-Platz in der Division belegen.

Ganz knapp in den Play-Offs wären nach heutigem Stand Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers. Sie liegen mit 41 Punkten auf dem letzten Wild Card-Platz der Western Conference, einen Zähler vor Meister Colorado - und das trotz zuletzt fünf Heimniederlagen in Serie. Gegen die Seattle Kraken ließen sie sich nach der 2:0-Führung durch Connor MaDavid nach 48 Sekunden im Mittelabschnitt von den Kraken regelrecht überrennen und kassierten vier Tore. Den Schlusspunkt setzte zweieinhalb Minuten vor dem Ende Alex Wennberg mit dem Empty Net-Goal zum 5:2-Endstand aus Sicht der Gäste aus dem Staat Washington.

Gegen das schlechteste Team der Eastern Conference, die Columbus Blue Jackets, feierte Tim Stützle mit seinen Ottawa Senators einen klaren 4:0-Heimsieg. Dabei erzielte der deutsche Stürmer die zwischenzeitliche 2:0-Führung nach exakt sieben Minuten im Mittelabschnitt vom Bully weg mit einem Handgelenkschuss aus zentraler Position. Viereinhalb Minuten später legte er in Überzahl mit viel Übersicht Drake Batherson den dritten Treffer der Sens auf. Den Schlusspunkt setzte Austin Watson, nachdem Travis Harmonic in Unterzahl und bei gezogenem Torwart einen Schuss von geblockt hatte und Harmonic die Scheibe nur noch ins leere Tor schieben musste zum Endstand.

Die weitere Ergebnisse der vergangenen Nacht im Überblick: 

Florida Panthers - Arizona Coyotes 5:3
New York Rangers - Carolina Hurricanes 5:3
Toronto Maple Leafs - St. Louis Blues 5:6 (SO)
Winnipeg Jets - Calgary Flames 3:2
Nashville Predators - Montreal Canadiens 6:3
Chicago Blackhawks - Tampa Bay Lightning 1:4
Vancouver Canucks - New York Islanders 2:6
Los Angeles Kings -  Dallas Stars 3:2


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wild Card-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....

Liga schließt Franchise aus
Pleite während der Saison: Newfoundland Growlers raus aus ECHL

Die Achtziger und Neunziger Jahre waren keine gute Zeit für das Vereinseishockey in Deutschland. Etliche Clubs mussten – oft auch während der laufenden Saison – die ...