Tim Stützle erzielt Siegtor für die Ottawa Senators, Philipp Grubauer führt Seattle Kraken zum SiegNiederlage für Bruce Boudreau in seinem 1000. NHL-Spiel als Trainer

Trotz des 22. Assist von Tim Stützle in dieser Spielzeit unterlagen die Ottawa Senators knapp gegen die Arizona Coyotes. (picture alliance / empics)Trotz des 22. Assist von Tim Stützle in dieser Spielzeit unterlagen die Ottawa Senators knapp gegen die Arizona Coyotes. (picture alliance / empics)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

"Was der Draisaitl kann, kann ich schon lange!", mag sich Tim Stützle von den Ottawa Senators gedacht haben. Nach 36 Minuten stand es in der Partie bei den Columbus Blue Jackets 1:1, als Alex Formenton dem deutschen Nationalspieler in der neutralen Zone die Scheiben zuschob. Stützle zündete darauf den Turbo, überlief Zach Werenski und verlud Elvis Merzlikins im Tor der Gastgeber. Es sollte das Siegtor sein, denn den Blue Jackets gelang es nicht mehr, die Scheibe am starken Sens-Torwart Anton Forsberg (35 Paraden, 97,2 Prozent Fangquote) ins Tor zu bugsieren. 

Einen Zwischenspurt legen derzeit die Seattle Kraken hin: Sie gewannen drei ihrer letzten vier Spiele, vergangene Nacht auf eigenem Eis mit 5:3 gegen das punktbeste Team der Liga, die Florida Panthers. Philipp Grubauer zeigte dabei im Tor der Kraken eine solide Leistung: Er entschärfte 28 von 31 Schüssen und übertraf damit deutlich die Statistiken seines Gegenübers Sergrej Bobrovsky. Mason Appleton, dem ein Tor und ein Assist für den Liga-Neuling aus dem US-Bundesstaat Washington gelangen, erzielte nach 26 Sekunden im Schlussdrittel den entscheidenden 4:3-Führungstreffer für die Hausherren. Calle Järnkrök machte 19 Sekunden vor der Schlusssirene mit seinem Treffer ins leere Tor der Panthers alles klar. 

Zwei kleine Unaufmerksamkeiten kosteten die Winnipeg Jets innerhalb von nur neun Sekunden eine Zwei-Tore-Führung bei den Pittsburgh Penguins. Zunächst vertändelten sie im eigenen Drittel die Scheibe. Die Penguins hielten sie in der Zone der Gäste, Jevgeni Malkin ließ seinen Gegenspieler geschickt aussteigen und passte auf Kasperi Kapanen. Der stellte seinen Schlittschuh so in den Passweg, dass er - ohne eine Kick-Bewegung auszuführen - die Scheibe ins Tor der Jets abfälschte. Das Bully danach gewannen die Penguins. Mark Matheson spielte die Scheibe über die Bande ins Drittel der Jets - und Jets-Goalie Connor Hellebuyck legte sie Pittsburghs Routinier Jeff Carter auf die Kelle, der aus spitzem Winkel sofort abzog und zum Ausgleich traf. Den Shootout entschied Kapitän Sidney Crosby, der bei seinem Versuch lange verzögerte und dann kurz und trocken über die Fanghand Hellebuycks traf.

Bruce Boudreau hat sein 1000. NHL-Spiel, das er als Coach betreute, verloren. Mit 3:1 unterlagen die Vancouver Canucks bei den St. Louis Blues - und das, obwohl sie alleine im ersten Drittel 20 Schüsse auf Ville Husso im Tor des Meisters von 2019 abgaben. Da den Canucks wegen des Covid-Protokolls der Liga und auch eines positiven Corona-Tests vier Torhüter fehlten, musste College-Spieler Rylan Toth als "Notfall-Back Up" aufgeboten werden. Zu seinem dritten NHL-Spiel kam Michael diPietro, der allerdings nur 14 Schüsse der Blues abwehren konnte. 

Im letzten Spiel der vergangenen Nacht beendeten die LA Kings ihre drei Spiel währende Niederlagenserie und siegten mit 3:2 bei den New Jersey Devils.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Trotz Hattrick von Colorados Nathan MacKinnon
Tyler Bozak trifft in der Verlängerung: St. Louis Blues wenden Saisonaus ab

Die St. Louis Blues zeigen in Spiel 5 gegen die Colorado Avalanche Nehmerqualitäten und ziehen vorerst den Kopf aus der Schlinge....

Draisaitl stellt NHL-Rekord auf
Edmonton Oilers vor dem Einzug in die nächste Runde, New York Rangers gleichen aus gegen Carolina

Die Oilers geben eine Drei-Tore-Führung, dann erzielt Ryan Nugent-Hopkins das entscheidende Tor....

Nazem Kadri führt Colorado Avalanche mit Hattrick zur 3:1-Serienführung gegen St. Louis.
Meister Tampa Bay nach Sweep gegen Florida im Conference-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 4 und eliminiert Vorrunden-Primus Florida Panthers in Windeseile. Nico Sturm kommt erneut nicht zum Einsatz, ...

Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...