Tampa Bay Lightning verkürzt gegen die New York Rangers, die Edmonton Oilers stehen vor dem AusSiegtor in letzter Minute

Siegtorschütze Ondrej Palat im Trikot der Tampa Bay Lightning. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris OSiegtorschütze Ondrej Palat im Trikot der Tampa Bay Lightning. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris O'Meara)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Es könnte der Wendepunkt in dieser Serie sein. Mit einer 2:0-Serienführung im Rücken gingen die New Yorker in Spiel 3 des Eastern Confrence Finals voller Selbstvertrauen auf der Eis der Amalie Arena in Tampa und boten den Gästen im ersten Drittel die Stirn: Die Gastgeber waren die etwas aktivere Mannschaft, die Gäste aus dem Big Apple aber jederzeit gefährlich. Die beiden Torhüter, deren Fernduell in den ersten beiden Partien klar an New Yorks Schlussmann Igor Shesterkin ging, standen immer wieder im Blickpunkt, hielten aber ihren Kasten sauber.

Zur Mitte der Spiels brachte sich der amtierende Meister aus Florida mit zwei Strafen selbst in Bedrängnis: Mika Zibanejad und Chris Kreider, der mit seinem 34. Tor in den Play-offs den Franchise-Rekord der Rangers einstellte, brachten den Gästen vom Broadway mit zwei Powerplay-Toren innerhalb von nur zwei Minuten eine Zwei-Tore-Führung. Darauf verstärkten die Bolts noch einmal ihre Offensivbemühungen und wurden schnell belohnt: Nur 66 Sekunden nach dem zweiten Treffer der Gäste erzielte Nikita Kucherov in Überzahl das erste Tor für die Gastgeber. Zeit genug für ein Comeback, um die vorentscheidende 3:0-Serienführung der Rangers zu verhindern. Doch trotz zahlreicher Chancen gingen die Rangers mit einer 2:1-Führung in den Schlussabschnitt. 82 Sekunden waren darin gespielt, als Kapitän Steven Stamkos die Scheibe nach einem perfekten Querpass von Corey Perry an Shesterkin vorbei ins Tor hämmerte - "Stammer-Time" in Tampa, und wieder war es ein Tor bei numerischer Überlegenheit. 

Vasilevskiys Paraden und Kucherovs genialer Moment entscheiden das Spiel
Ab da wurde es eine Nervenspiel, der nächste Treffer würde vermutlich die Entscheidung bringen. Kurz vor Schluss dann noch einmal Powerplay für die Rangers, doch hier zeigte Andrey Vasilevskiy im Tor des amtierenden Meisters seine ganze Klasse und parierte einige Male glänzend. In der Schlussminute der regulären Spielzeit entschied schließlich ein Geniestreich von Nikita Kucherov die Partie: In zentraler Position vor dem Rangers-Gehäuse angespielt, steckte er die Scheibe blitzschnell mit der Rückhand auf den in seinem Rücken postierten Ondrej Palat durch, der Shesterkin aus halbrechter Position bezwang. In den verbliebenen 42 Sekunden konnten die Rangers den Ausgleich nicht mehr erzwingen. 

Overtime-Lotterie vermieden, Spiel gedreht, Serie verkürzt - die Bolts standen mit dem Rücken zur Wand und haben nach zwei dominanten Spielen der Rangers zum Serienauftakt ihr "Play-off-Gesicht" gezeigt und gehen nun ihrerseits mit ordentlich Selbstvertrauen in das vierte Spiel, das ebenfalls in Florida ausgetragen wird, ehe dann Spiel 5 wieder im Madison Square Garden stattfinden wird.

3:0-Serienführung für Colorado: JT Compher versetzt Oilers den Nackenschlag
Trotz einer beherzten Leistung konnten die Edmonton Oilers die 3:0-Serienführung der Colorado Avalanche nicht verhindern. In den Play-offs entscheiden die Kleinigkeiten - heißt es in der Phase der Saison häufig, so geschehen in der dritten Partie zwischen den beiden Finalisten der Western Conference: Beim Stand von 2:2 hatten die Oilers ein Powerplay, weil JT Compher wegen eines Beinstellens gegen Leon Draisaitl auf der Strafbank Platz nehmen musste. Darin parierte erst Avs-Torwart Pavel Francouz glänzend gegen Connor McDavid, dann traf OIlers-Verteidiger Evan Bouchard nur den Pfosten. Im direkten Gegenzug nahm eben jener JT Compher aus der Box kommend den Befreiungsschlag auf, setzte sich gegen Bouchard an der blauen Linine durch und überwand Mike Smith im Tor der Oilers zur Führung für die Gäste aus Denver. In der Schlussminute machte Mikko Rantanen mit seinem Treffer ins leere OIlers-Tor alles klar.

Damit haben die OIlers nun rein statistisch fast keine Chance mehr, die Serie für sich zu entscheiden: Nur viermal in der NHL-Geschichte gelang es einer Mannschaft, nach einem 0:3-Serienrückstand eine Runde weiter zu kommen, zuletzt den Montreal Canadiens gegen die Toronto Maple Leafs im vergangenen Jahr.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Ungewöhnliche Bezeichnung
Bekommt das NHL-Team Utah einen „europäischen“ Namen?

​Es ist offiziell. Wie berichtet wird ein NHL-Team aus Salt Lake City als Expansion Franchise in die National Hockey League aufgenommen, während die Arizona Coyotes ...

Letzte Play Off-Entscheidungen gefallen
Edmonton verliert zum Saisonabschluss in Colorado und trifft in der ersten Runde auf die Los Angeles Kings

Lukas Reichel trifft beim Saisonausklang der Chicago Blackhawks in Los Angeles....

Kein Umzug, sondern Neuaufnahme
Keine Relocation: Salt Lake City neu in der NHL – Arizona Coyotes inaktiv

​Es ist Fakt, aber eben doch ein bisschen anders als gedacht. Die Arizona Coyotes werden nicht nach Salt Lake City umziehen – aber zumindest aktuell auch nicht mehr ...

Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Samstag 20.04.2024
Sonntag 21.04.2024
Montag 22.04.2024
Dienstag 23.04.2024
Mittwoch 24.04.2024
Donnerstag 25.04.2024
Freitag 26.04.2024
Samstag 27.04.2024
Sonntag 28.04.2024
Montag 29.04.2024
Dienstag 30.04.2024
Mittwoch 01.05.2024
Donnerstag 02.05.2024
Freitag 03.05.2024
Samstag 04.05.2024
Sonntag 05.05.2024
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter