Tampa Bay Lightning auf dem Weg zum Sweep?2:1 auch im zweiten Spiel in Carolina

Auch im zweiten Spiel gab es einen Sieg für Tampa Bay Lightning. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Auch im zweiten Spiel gab es einen Sieg für Tampa Bay Lightning. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Carolina Hurricanes – Tampa Bay Lightning 1:2 (0:0, 0:1, 1:1)

Dabei hatten sich die Hurricanes vor dem Spiel einiges vorgenommen. Ein 1:2 sollte es nicht wieder werden und wurde es doch wieder – und warum?

Mit viel Power gingen die Hausherren in die Partie, drückten den Gegner aus Florida in die Defensive, konnten sich jedoch im ersten Drittel nicht durchsetzen. Die Bolts spielten destruktiv, ließen kaum Spielräume zu und wenn dann doch ein Puck auf das Tor von Andrei Vasilewsky durchkam, dann war der Russe da, avancierte am Ende mit 31 von 32 gehaltenen Schüssen zum Helden und wurde dementsprechend von seinen Mitspielern gefeiert. Carolinas Stürmer Andrei Svechnikow: „Vasilewsky ist einer der besten Torhüter der Welt. Es ist schwer, gegen ihn zu Tore zu schießen. Wir haben ihn einfach nicht genug arbeiten lassen und wir müssen mehr schießen.“ Und Steven Stamkos, Kapitän der Lightning, meinte: „Beide Mannschaften spielen defensiv sehr stark und dann haben beide noch hervorragende Keeper. Da wird es schwer sein, sich Chancen herauszuspielen. Auch die Special-Teams haben heute noch eher dazugelernt, weil man sich auch im Powerplay kaum durchsetzen konnte.“

Im ersten Drittel stand es nach dem Schussverhältnis noch nur 9:6 für die Hurricanes, die im zweiten Abschnitt den Speed anzogen und von eiskalten Bolts ausgekontert wurden. Wie defensiv das Spiel war, zeigte sich wiederum an dem Schussverhältnis nach sieben Minuten im zweiten Drittel, denn bis dahin hatten beide Teams ganze vier Schüsse (3:1 für die Hurricanes) abgegeben. Die Führung in der 28. Minute für die Gäste entsprach dann auch mehr einem Zufallsprodukt. Tampas Goalgetter Alex Killorn wurde von Canes-Abwehrspieler Brady Skjei verfolgt und an die blaue Linie gedrängt, versuchte trotzdem einen Drehschuss und weil Jaccob Slavin im Weg stand und Canes-Keeper Alex Nedeljkovic kaum was sah, schlug die Scheibe zum 1:0 für Tampa ein.

In der Folge drückten die Hurricanes immer mehr, mussten am Drittelende aber etwas zurückfahren, weil die Physis nicht mehr mitspielte. Der unglücklich beim 0:1 involvierte Canes-Verteidiger Brady Skjei spielte auch beim 0:2 eine Rolle, als er einen Pass von Tampas Topverteidiger Victor Hedman falsch einschätzte, seinen Gegenspieler Anthony Cirelli laufen lassen musste und dieser mit der Rückhand Alex Nedeljkovic überwand. Jetzt wurde es noch schwerer für den Divisionssieger Carolina, der vor ausverkauftem Haus von seinen Fans nach vorne gepeitscht wurde. Und in der 59. Minute war es endlich soweit. Andrei Svechnikow kam direkt vor Vasilewsky nach Traumvorlage von Eric Staal an die Scheibe und verkürzte auf 1:2. Allerdings war es dann zu spät. Die letzten neunzig Sekunden überstanden die Bolts mit letzter Kraft und jetzt haben sie mit 2:0 Auswärtssiegen die beste Grundlage geschaffen, um auf eigenem Eis ins Halbfinale einzuziehen. Etwas enttäuscht war Carolinas Trainer Rod Brind`Amour: „Wir haben hart und gut gespielt und die beste Mannschaft der Welt schwer gefordert. Wir selbst waren nicht überfordert. Jetzt müssen wir noch eine Schippe drauflegen, aber die Serie ist noch nicht verloren.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wild Card-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....

Liga schließt Franchise aus
Pleite während der Saison: Newfoundland Growlers raus aus ECHL

Die Achtziger und Neunziger Jahre waren keine gute Zeit für das Vereinseishockey in Deutschland. Etliche Clubs mussten – oft auch während der laufenden Saison – die ...

Senators und Blackhawks mit Niederlagen
JJ Peterka punktet dreifach bei Sabres-Sieg gegen Washington

Die Buffalo Sabres untermauern ihre Play Off-Ansprüche mit einem überzeugenden Heimsieg gegen die Washington Capitals....