Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-FinaleCorey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups

Corey Perry erzielte den Schluss in Spiel 3 des Stanley Cup Finales zum 6:2 und erzielte damit als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris OCorey Perry erzielte den Schluss in Spiel 3 des Stanley Cup Finales zum 6:2 und erzielte damit als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris O'Meara)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tampa Bay Lightning haben Spiel 3 des Stanley Cup-Finales in der heimischen Amalie Arena mit einem 6:2-Sieg erfolgreich gegen die Colorado Avalanche gestaltet. Nach den beiden Niederlagen zum Auftakt der Finalserie stand Tampa Bay unter enormen Druck und musste gewinnen, um nicht frühzeitig mit 0:3 in der Serie in Rückstand zu geraten. Zwar erwischte Colorado den besseren Start und ging in Überzahl durch Gabriel Landeskog (9.) in Führung, doch Tampa drehte noch im ersten Durchgang durch einen Doppelschlag von Anthony Cirelli (14.) und Ondrej Palat (15.) die Partie zu ihren Gunsten zum 2:1. Zu Beginn der zweiten Abschnitts erhöhte Nicholas Paul nach nur 86 Sekunden auf 3:1 für die Bolts, bevor Landeskog (25.) mit seinem zweiten Treffer des Abends erneut mit einem Mann mehr auf dem Eis auf 2:3 für die Avs verkürzte. Danach demonstrierten die Gastgeber jedoch, weshalb sie die beiden letzten Jahre den Meistertitel gewannen. Innerhalb von nur sieben Minuten schraubten Steven Stamkos  (28.), Pat Maroon (32.) und Corey Perry (35.) den Spielstand vorentscheidend auf 6:2. Colorado hatte dem nichts entgegenzusetzen und konnte nicht an die gute Performance aus Spiel 2 (7:0) anknüpfen. Der deutsche Nico Sturm stand knapp acht Minuten für Colorado auf dem Eis, verzeichnete dabei zwei Checks, verschuldete allerdings auch eine Strafzeit, als er den Puck über das Plexiglas bugsierte und dies in der anschließenden Unterzahl zu einem Gegentreffer führte.  Lightning-Goalie Andrei Vasilevskiy lieferte nach den sieben Gegentoren in Spiel 2 wieder eine starke Leistung ab und parierte 37 Schüsse, während sein Gegenüber Darcy Kuemper nach fünf Gegentoren bei 22 Schüssen seinen Kasten für Backup Pavel Francouz räumen musste. Bei Tampa punkteten Steven Stamkos, Ondrej Palat, Pat Maroon (je ein Tor und eine Vorlage), Victor Hedman und Nikita Kucherov (je zwei Vorlagen) allesamt doppelt. Corey Perry ist der erste Spieler in der NHL-Geschichte, der für vier verschiedene Teams (Tampa Bay Lightning, Anaheim Ducks, Dallas Stars und Montreal Canadiens) einen Treffer im Stanley Cup-Finale erzielte. Tampa Bay feierte den achten Heimsieg in Folge, Colorado ging hingegen erstmals auswärts in den diesjährigen Playoffs als Verlierer vom Eis. Spiel 4 findet am Mittwoch Abend (Ortszeit) erneut in Tampa Bay statt.      


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...