Tampa Bay: Auch Olaf Kölzig kann zweite Niederlage nicht verhindern

Tampa Bay: Auch Olaf Kölzig kann zweite Niederlage nicht verhindernTampa Bay: Auch Olaf Kölzig kann zweite Niederlage nicht verhindern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Wochenende der NHL-Premiere in Prag gehörte ganz den New York Rangers. Nach dem 2:1 vom Samstag schickte die Mannschaft von Tom Renney auch 24 Stunden später Tampa Bay Lightning erneut mit 2:1 (0:1, 2:0, 0:0) als Verlierer vom Eis. Daran konnte auch das Debüt des deutschen Torhüters Olaf Kölzig im Kasten der „Bolts“ nichts ändern.



Der 38-Jährige stand ähnlich wie sein Kollege Mike Smith tags zuvor lange Zeit unter Dauerbeschuss. Entlastung durch die Lightning-Offensive gab es kaum. Ganze vier Schüsse hatte diese in den ersten 30 Minuten auf das Tor von Henrik Lundqvist gebracht. Dessen Arbeitslosigkeit war vielleicht auch ein Grund dafür, dass der dritte davon, ein Fernschuss von Andrej Meszaros (19.), durch die Schoner rutschte und Adam Hall nur noch die Kelle hinhalten musste.



Diese überraschende Führung für den Lightning, der am Vormittag auf den üblichen "morning skate" verzichtet hatte, drehten die Rangers im Mitteldrittel. Beim 23. Schuss war nämlich auch die Gegenwehr des tapferen Olaf Kölzig, der bis dahin die Null mit Glück und Können verteidigt hatte, gebrochen. Der neue Top-Star Wade Redden besorgte im Powerplay (24.) nach einer schönen Kombination den Ausgleich, es war sein erstes NHL-Tor für die New Yorker. Ein Abstauber von Scott Gomez (33.) kippte das Spiel dann schließlich in die bereits bestimmte Richtung.



Danach war durchaus ein Aufbäumen des Lightning gegen die drohende Niederlage zu spüren, was die Zuschauer angesichts des nun höheren Tempos wohlwollend zur Kenntnis nahmen. Aber Zählbares blieb aus, selbst aus drei Powerplay-Gelegenheiten im letzten Drittel konnten die Jungs aus dem Sonnenstaat Florida kein Kapital schlagen.



Das Fazit des tschechischen NHL-Wochenendes, das insgesamt 36.000 Zuschauer erlebt hatten, ist eindeutig. Während die Rangers mit zwei Siegen ihren Weg eingeschlagen haben, liegt vor Lightning-Coach Barry Melrose, der am Sonntag als einzige Veränderung auf dem Feld in der Verteidigung Mike Lundin für Shane O’Brien auflaufen ließ, noch richtig viel Arbeit. Die junge Defensive scheint noch überfordert und zu sehr von den Paraden der Torhüter abhängig, dem Angriff um Vincent Lecavalier und Martin St. Louis fehlen diesem ersten Eindruck nach Durchschlagskraft und Kaltschnäuzigkeit.

Tore:

0:1 (18:17) Hall (Meszaros, Gratton)

1:1 (23:48) Redden (Näslund, Gomez; 5:4)

2:1 (32:13) Gomez (Voros, Redden)

Strafminuten: New York 15 - Tampa Bay 13

Schiedsrichter: Shick, Fraser

Zuschauer: 18.000 (ausverkauft)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Boston Bruins beenden "Mini-Krise"
1:5-Heimniederlage: Buffalo Sabres chancenlos gegen effiziente Carolina Hurricanes

Mit dem siebten Sieg und dem zehnten Punktgewinn in Folge gehen die Canes in die All Star-Pause....

Zwei Tore, zwei Assists gegen Montreal
Tim Stützle punktet vierfach bei viertem Senators-Sieg in Folge

Alle drei Partien der vergangenen Nacht wurden mit nur einem Tor Unterschied entschieden - zwei gingen sogar in die Verlängerung....

Bobby Hull im Alter von 84 Jahren gestorben
Winnipeg Jets drehen ihr Heimspiel gegen die St. Louis Blues

Die Vancouver Canucks geben ihren Kapitän Bo Horvat zu den New York Islanders ab....

Boston Bruins stellen NHL-Rekord auf
JJ Peterka punktet bei viertem Sabres-Sieg in Folge, Moritz Seider gewinnt mit den Red Wings gegen die Sharks und Nico Sturm

Kris Letang schießt die Pittsburgh Penguins bei seiner Rückkehr zum Sieg in einem wilden Spiel gegen die Florida Panthers....

"Stammer-Time" in Vancouver
Tim Stützle punktet doppelt bei Ottawas Sieg über die Penguins, Nico Sturm leitet das Siegtor für die Sharks ein

Einen 5:4-Heimsieg nach Verlängerung feiern die Ottawa Senators gegen den fünfmaligen Meister, die San Jose Sharks gewinnen mit 5:3 gegen die Dallas Stars....

Draisaitl verbucht Saisonvorlagen Nummer 43 und 44
Edmonton siegt weiter, Niederlagen für Detroit, Buffalo und Seattle

Die Edmonton Oilers feierten den vierten Sieg in Folge, während ein starker Moritz Seider die Shootout-Niederlage der Detroit Red Wings nicht verhindern kann....

Moritz Seider und Tim Stützle punkten
Vier Spiele mit deutscher Beteiligung - vier Niederlagen

Das deutsche Duell zwischen Tim Stützle und Thomas Greiss fällt aus, da Jordan Binnington im Tor der St. Louis Blues den Vorzug erhält. Die Blues fahren Sieg Nummer ...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Hauptrunde

Mittwoch 01.02.2023
Carolina Hurricanes Carolina
5 : 4
Los Angeles Kings Los Angeles
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 4
Washington Capitals Washington
Montréal Canadiens Montréal
4 : 5
Ottawa Senators Ottawa
Donnerstag 02.02.2023
Buffalo Sabres Buffalo
1 : 5
Carolina Hurricanes Carolina
Toronto Maple Leafs Toronto
2 : 5
Boston Bruins Boston
Dienstag 07.02.2023
Florida Panthers Florida
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Philadelphia Flyers Philadelphia
- : -
New York Islanders NY Islanders
New York Rangers NY Rangers
- : -
Calgary Flames Calgary
New Jersey Devils New Jersey
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Dallas Stars Dallas
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter