Supertalent Alexander Ovechkin voraussichtlich nach Washington

Alex Ovechkin schießt sein 50. TorAlex Ovechkin schießt sein 50. Tor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Die

Washington Capitals haben die Draft Lottery der NHL gewonnen und sind daher

berechtigt, den ersten Pick beim im Juni anstehenden Entry Draft zu nehmen. Die

Hauptstädter hatten als drittschlechtestes Team der Vorrunde lediglich eine

knapp 15%-ige Chance auf die erste Wahl, im Gegensatz zu 25% der Pittsburgh

Penguins, die als schlechteste Franchise abschlossen.

Beim kommenden Draft, bei dem alljährlich die besten vom Central Scouting

Bureau (CSB) der Liga ausgewählten Akteure der Vorrundenplatzierung nach

vergeben werden, gilt Alexander Ovechkin als heißester Kandidat. Bereits seit

einigen Jahren bescheinigen die Scouts dem Youngster, das größte Talent seit

mindestens einem Jahrzehnt zu sein. So versuchten die Florida Panthers mittels

einer abenteuerlichen Begründung, den Russen bereits 2003 in der neunten Runde

zu draften. Ovechkin sei nur vier Tage nach der Frist für den letztjährigen

Draft geboren, so die Manager aus Sunrise, und da das CSB die Schaltjahre in

diese Berechnung nicht miteinbezogen habe, müsste der Spieler eigentlich schon

zu diesem Zeitpunkt zu draften gewesen sein. Verständlicherweise wurden diese

Ausführungen von Panthers-General Manager Rick Dudley von der NHL verworfen. So

wird nun aller Voraussicht nach Washington die neue Heimat Ovechkins werden.

Denn es ist kaum anzunehmen, dass Capitals-GM George McPhee einem anderen

Spieler den Vorzug geben, oder den ersten Pick tauschen wird. 

Seit

1997 werden die ersten Plätze im Entry Draft per Losverfahren bestimmt. Nachdem

einige Teams es zuvor offensichtlich darauf anlegten, durch absichtliches

Verlieren nach dem endgültigen Verpassen der Playoffs, eine besonders gute

Ausgangssituation beim Draft zu erlangen, entschied sich die Liga, diese

wettbewerbsverzerrende Option mit einer Lottery zumindest teilweise einzudämmen.

(jm)

Nationaltorhüter unterzeichnet Sechsjahresvertrag und kassiert 35,4 Millionen US-Dollar
Grubauer wechselt überraschend zu den Seattle Kraken

Phillip Grubauer konnte sich mit Colorado nicht über einen neuen Vertrag einigen und unterzeichnete nun als Free Agent einen lukrativen Vertrag bei den Seattle Krake...

Ovechkin verlängert um fünf Jahre in Washington
Vegas tauscht Fleury zu den Chicago Blackhawks

Kurz vor Beginn des Free Agent Marktes wurde mit Marc-Andre Fleury der Vezina Tropy Gewinner der abgelaufenen Saison überraschend nach Chicago getauscht. Alex Ovechk...

Michigan-Trio schreibt Geschichte
Draft 2021: Owen Power an Nummer Eins von den Buffalo Sabres gezogen

Luke Hughes wurde an vierter Position von den New Jersey Devils gezogen und wird nun womöglich Teamkollege seines Bruders Jack....

Kadertiefe und charakterliche Eigenschaften haben Priorität
Seattle Kraken setzen auf durchdachten Kader

Die Seattle Kraken haben im Expansion Draft ihr erstes Team ausgewählt und nahmen dabei Abstand von den ganz großen Namen wie Carey Price und Vladimir Tarasenko....

Expansion Draft
Die Angst vor dem Kraken

Heute nacht wird sich entscheiden, wer nach dem Expansion-Draft sein aktuelles Trikot gegen ein Neues der Seattle Kraken eintauschen darf - oder vielleicht auch muss...

Personalentscheidungen in der NHL
Duncan Keith wechselt zu den Edmonton Oilers, Pekka Rinne beendet seine Karriere

Finalist Montreal Canadiens hat die Weichen für die Zukunft gestellt und Erfolgstrainer Dominique Ducharme mit einem Drei-Jahres-Vertrages ausgestattet....

"Mission Titelverteidigung" erfolgreich
Tampa Bay Lightning gewinnt zum zweiten Mal nach 2020 den Stanley Cup

Rookie Ross Colton erzielt das entscheidende Tor beim 1:0-Sieg in Spiel 5 gegen die Montreal Canadiens. Bolts-Torwart Andrej Vasilevskiy wird als bester Spieler der ...