Sundins 500. Treffer bringt Maple Leafs den Sieg

Darryl Boyce und Christian Hanson bei den AdlernDarryl Boyce und Christian Hanson bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mats Sundin und die Toronto Maple Leafs sicherten sich durch einen 5:4 Sieg in Overtime den Sieg über die Calgary Flames.
Das Spiel stand ganz im Zeichen von Mats Sundin. Der 35-jährige Schwede erzielte nicht nur einen Hat Trick, sondern auch den 500. Treffer seiner Karriere.
Kein Drehbuchautor hätte es besser inszenieren können. Nach 50 Sekunden der Verlängerung erzielte Sundin in Unterzahl seinen dritten Treffer des Abends und somit diesen Meilenstein. Die Leafs kamen gut in die Partie und gingen durch Darcy Tucker und Sundin im ersten Drittel mit 2:0 in Führung. Das zweite Drittel schenkten die Ahornblätter jedoch völlig her und die Flames kamen folgerichtig durch Giordano (2) und Lombardi zu drei Toren in Folge. Im Schlussdrittel fing sich Toronto wieder, doch letztlich konnte kein Team nach regulärer Spielzeit triumphieren (für Toronto trafen Sundin und Steen, für Calgary Langkow), so dass es in der Overtime zur großen Mats Sundin Show im Air Canada Centre kam... (Dennis Kohl)