Sturm-Vorlage bei Minnesotas Torfestival, Niederlagen für Grubauer und StützleÜberragender Ovechkin führt Washington mit Hattrick zu Sieg

Nico Sturm im Einsatz für die Minnesota Wild.  (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Andy Clayton-King)Nico Sturm im Einsatz für die Minnesota Wild. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Andy Clayton-King)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein Schützenfest feierten die Minnesota Wild beim 7:1 vor heimischer Kulisse gegen die Winnipeg Jets. Der deutsche Nico Sturm (13:46 Minuten Einsatzzeit) steuerte dabei eine Vorlage zum 1:0 durch Alex Goligoski bei, indem er sich stark an der Bande den Puck erkämpfte und weiterleitete. Die Ausbeute des 26-jährigen Mittelstürmers beträgt bereits acht Scorerpunkte (vier Tore, vier Vorlagen). Bester Mann auf dem Eis war Wild-Stürmer Kirill Kaprizov mit vier Punkten (ein Tor, drei Assists). 

Für Nationaltorhüter Philipp Grubauer (23 Paraden) und die Seattle Kraken setzte es eine 0:3-Niederlage bei Titelverteidiger Tampa Bay Lightning. Matchwinner war Lightning-Schlussmann Andrei Vasilevskiy der alle 17 Schüsse auf seinen Kasten abwehrte, seinen zweiten Shutout in Folge und den 200. Sieg seiner NHL-Laufbahn feierte. Während Tampa Bay (27 Punkte) auf dem dritten Rang der Atlantic Division liegt, steht Seattle mit nur sechs Siegen (13 Punkte) aus 20 Spielen auf dem letzten Platz der Pacific Division. 

Alex Ovechkin avancierte mit einem Hattrick zum Matchwinner beim 4:3-Erfolg der Washington Capitals gegen die Florida Panthers. Es waren die Saisontreffer Nummer 16, 17 und 18 für den 36-jährigen Russen. Ovechkin hat nun 36 Scorerpunkte in dieser Spielzeit gesammelt und ist aktuell der einzige Spieler der in Schlagdistanz zu den beiden Topscorern der Edmonton Oilers Leon Draisaitl (40 Punkte) und Connor McDavid (36) liegt. In der ewigen Bestenliste wird es immer wahrscheinlicher, dass Flügelstürmer mit nun 748 Karriere-Toren den drittplatzierten Jaromir Jagr (766) noch in dieser Saison einholt. Dann wären nur noch Gordie Howe (801) und Wayne Gretzky (894) vor ihm platziert. 

Die Ottawa Senators um Tim Stützle kommen einfach nicht aus dem Tabellenkeller heraus. Beim 0:4 gegen die Anaheim Ducks kassierten die Kanadier bereits die zehnte Niederlage in den vergangenen elf Partien. Mit nur neun Punkten nach 18 Spielen sind das Schlusslicht der Liga. Nationalspieler Stützle stand 20:30 Minuten auf dem Eis und verzeichnete fünf Torschüsse. 

In der Original Six-Begegnung zwischen den Boston Bruins und New York Rangers behielten die Blueshirts mit 5:2 die Oberhand. Dabei bewiesen die New Yorker viel Kampfgeist und glichen zweimal einen Rückstand von Craig Smith und Patrice Bergeron durch Ryan Strome und Drayden Hunt aus. Im Schlussabschnitt hatten die Rangers dann den längeren Atem und entschieden das Spiel durch Treffer von Artemi Panarin, Alexis Lafrenière und Jacob Trouba. 

Die Pittsburgh Penguins feierten beim knappen 1:0-Auswärtserfolg gegen die New York Islanders den fünften Sieg hintereinander. Die Islanders bleiben hingegen weiterhin in ihren neuen Heimstätte UBS Arena sieglos. Es war die Pleite in Folge für die Mannen aus Brooklyn. Penguins-Keeper Tristan Jarry war mit 25 Paraden und dem dritten Saison-Shutout der Mann des Spiels. Für den einzigen Treffer der Partie sorgte Kasperi Kapanen Mitte des Spiels auf Zuspiel von Superstar Sidney Crosby. 

Die weiteren Ergebnisse von Freitag, 26.11.2021:

Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 3:2 n.V.

Philadelphia Flyers - Carolina Hurricanes 3:6

Nashville Predators - New Jersey Devils 4:2

Buffalo Sabres - Montreal Canadiens 4:1

Columbus Blue Jackets - Vancouver Canucks 4:2

Dallas Stars - Colorado Avalanche 3:1

San Jose Sharks - Toronto Maple Leafs 1:4

Keith Yandle nun mit 965 Spielen in Folge alleiniger Rekordhalter
Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg, Stützle jubelt mit Ottawa und Grubauer verliert mit Seattle

Tim Stützle markiert seinen 20. Scorerpunkt der laufenden Saison und Leon Draisaitl erzielt das 29. Saisontor und ist mit 59 Punkten wieder Topscorer der Liga....

Matthew Tkachuk mit fünf Assists für Calgary
Nico Sturm erzielt drei Punkte bei Kantersieg der Minnesota Wild

Der gebürtige Augsburger erzielt gegen die chancenlosen Canadiens ein Tor und bereitet zwei weitere vor....

Niederlage für Bruce Boudreau in seinem 1000. NHL-Spiel als Trainer
Tim Stützle erzielt Siegtor für die Ottawa Senators, Philipp Grubauer führt Seattle Kraken zum Sieg

Die Pittsburgh Penguins gleichen mit zwei Toren in neun Sekunden ihr Spiel gegen die Winnipeg Jets aus - Crosby entscheidet Shootout....

Sturm siegt mit Minnesota, Niederlagen für Stützle und Seider
Draisaitl schießt Edmonton aus der Krise

Kreider erzielt Hattrick bei Sieg der New York Rangers, Ovechkin trifft doppelt und gewinnt mit Washington gegen Ottawa. ...

Sidney Crosby erzielt Hattrick für die Penguins
Nico Sturm gewinnt mit Minnesota Wild, Moritz Seider verliert mit den Red Wings nach Verlängerung

Die New York Islanders gewinnen glatt gegen die Arizona Coyotes und trauern um einen vierfachen Stanley Cup-Sieger....

Tim Stützle erzielt sechstes Saisontor
Edmonton weiter in der Krise, Grubauer siegt mit Seattle

Leon Draisaitl befindet sich mit Edmonton nach der 0:6-Pleite gegen Florida weiter in der Krise. ...

Unglückliche Heimniederlage
Tim Stützle verliert mit den Ottawa Senators das Kellerduell gegen die Buffalo Sabres

Alexander Ovechkin trifft für die Washington Capitals, die Carolina Hurricanes fegen die Boston Bruins vom Eis....